Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Antonín Dvorák

  • Kartonierter Einband
  • 134 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das umfangreiche uvre Antonín Dvoráks (1841-1904) ist in seiner verzweigten Vielseitigkeit noch lange nicht erforscht. Das Heft be... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das umfangreiche uvre Antonín Dvoráks (1841-1904) ist in seiner verzweigten Vielseitigkeit noch lange nicht erforscht. Das Heft behandelt Beispiele der vielfältigen Gattungen, die Dvorák unter anderen bedient hat. Dazu gehören seine Opern, seine Kammermusik, seine Kirchen- und Orchesterkompositionen sowie seine Klaviermusik und die Lieder. Mit der Vielseitigkeit des Werkes einher geht die kritische Reflexion der Wandelbarkeit, teilweise aber auch der Widersprüchlichkeit der ästhetischen Anschauungen im Musikdenken eines Komponisten, dessen Weg mehr durch Gegensätze und Umorientierungen als durch lineare Entwicklungen gekennzeichnet zu sein scheint.

Klappentext

Das umfangreiche Oeuvre Antonn Dvorks (1841-1904) ist in seiner verzweigten Vielseitigkeit noch lange nicht erforscht. Das Heft behandelt Beispiele der vielfältigen Gattungen, die Dvork unter anderen bedient hat. Dazu gehören seine Opern, seine Kammermusik, seine Kirchen- und Orchesterkompositionen sowie seine Klaviermusik und die Lieder. Mit der Vielseitigkeit des Werkes einher geht die kritische Reflexion der Wandelbarkeit, teilweise aber auch der Widersprüchlichkeit der ästhetischen Anschauungen im Musikdenken eines Komponisten, dessen Weg mehr durch Gegensätze und Umorientierungen als durch lineare Entwicklungen gekennzeichnet zu sein scheint.



Inhalt

- Vorwort - Ivana Rentsch: "Der Komponist ist Böhme". Dvorák und der lange Schatten des Folklorismus - Daniela Philippi: Zu Dvoráks Opernschaffen im Kontext seines künstlerischen Werdegangs - Sebastian Bolz: Armidas künstliche Paradiese. Zur Poetologie von Antonín Dvoráks letzter Oper - Iacopo Cividini: Fides, spes, caritas. Dvoráks musikalisches Glaubensbekenntnis in der D-Dur-Messe op. 86 - Hartmut Schick: Eine neue Art von Programmsymphonie? Dvoráks experimenteller Ouvertürenzyklus "In der Natur - Karneval - Othello" op. 91-93 - Hans-Joachim Hinrichsen: Neue Welt - neue Wege? Dvoráks "amerikanische" Produktionsstrategie, am Beispiel des Streichquintetts op. 97 - Abstracts - Bibliografische Hinweise - Zeittafel - Autorinnen und Autoren

Produktinformationen

Titel: Antonín Dvorák
Untertitel: Neue Folge VIII/2016, Musik-Konzepte 174, Neue Folge
Editor:
EAN: 9783869165035
ISBN: 978-3-86916-503-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Edition Text + Kritik
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 134
Gewicht: 215g
Größe: H231mm x B152mm x T10mm
Veröffentlichung: 08.09.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen