Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Philosoph im Museum

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieser Band analysiert ein zwar als Schlagwort geläufiges, bisher aber kaum untersuchtes Werk des Philosophen Jean-François Lyotar... Weiterlesen
20%
40.90 CHF 32.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Band analysiert ein zwar als Schlagwort geläufiges, bisher aber kaum untersuchtes Werk des Philosophen Jean-François Lyotard: die Ausstellung Les Immatériaux, die er 1985 im Pariser Centre Pompidou kuratierte. Sie gilt als Meilenstein der thematisch-szenographischen Ausstellungen und wurde von Lyotard als Medien- und Adressatenwechsel reflektiert, dessen Besonderheiten er philosophisch und ausstellungsgestalterisch Rechnung trug. Das Buch zeigt, wie Lyotard das Ziel seines Projekts realisierte, das Publikum mit den Mitteln des Philosophierens für die Veränderungen zu sensibilisieren, der die Gesellschaft in naher Zukunft durch neue Medien und Technologien unterworfen sein würde.

Autorentext

Antonia Wunderlich (Dr. phil.) unterrichtet Kunstgeschichte an den Universitäten Köln und Witten/Herdecke. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Ausstellungstheorie, Bildwissenschaften und Kunsttheorie des 20. Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Der Philosoph im Museum
Untertitel: Die Ausstellung "Les Immatériaux" von Jean François Lyotard
Autor:
EAN: 9783899429374
ISBN: 978-3-89942-937-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 373g
Größe: H226mm x B139mm x T23mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Aufl. 07.2008
Land: DE