Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der unsterbliche Österreicher

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
Einen "Sprechsteller" nannte Kurt Tucholsky einmal bewundernd den aus Wien stammenden Vortragskünstler Anton Kuh (1890 1941). Mitt... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Einen "Sprechsteller" nannte Kurt Tucholsky einmal bewundernd den aus Wien stammenden Vortragskünstler Anton Kuh (1890 1941). Mitte der 20er Jahre kam Kuh nach Berlin, aus dem er nach der Machtergreifung der Nazis zuerst nach Wien und dann nach New York flüchtete, wo er 1941 starb. Der vorliegende Band versammelt eine Auswahl von Kuhs Satiren und Glossen, in denen er sich polemisch mit österreichischen Nationaleigenschaften, aber auch dem Militarismus und den aufkommenden Nazis auseinandersetzt. Nachdruck der 1931 erschienenen Originalausgabe.

Autorentext
Anton Kuh (1890-1941) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist. Er begleitete seine Zeit mit kritisch/ironischen Publikationen. Er war auch als vortragender Künstler erfolgreich.

Klappentext

Einen »Sprechsteller« nannte Kurt Tucholsky einmal bewundernd den aus Wien stammenden Vortragskünstler Anton Kuh (1890 - 1941). Mitte der 20er Jahre kam Kuh nach Berlin, aus dem er nach der Machtergreifung der Nazis zuerst nach Wien und dann nach New York flüchtete, wo er 1941 starb. Der vorliegende Band versammelt eine Auswahl von Kuhs Satiren und Glossen, in denen er sich polemisch mit österreichischen Nationaleigenschaften, aber auch dem Militarismus und den aufkommenden Nazis auseinandersetzt. Nachdruck der 1931 erschienenen Originalausgabe.

Produktinformationen

Titel: Der unsterbliche Österreicher
Untertitel: Essays und Satiren
Autor:
EAN: 9783954554881
ISBN: 978-3-95455-488-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: dearbooks
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 237g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Nachdr. d. Ausg. v. 1931
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen