Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anselm Kiefer - Posters Exhibitions

  • Fester Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anselm Kiefer Posters Exhibitions ist das erste vollständige Verzeichnis der Ausstellungsplakate des 1945 geborenen Künstlers. Beg... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Anselm Kiefer Posters Exhibitions ist das erste vollständige Verzeichnis der Ausstellungsplakate des 1945 geborenen Künstlers. Beginnend mit dem Plakat, das 1970 anlässlich der ersten Ausstellung Anselm Kiefers in Karlsruhe publiziert wurde, zeichnet dieser Catalogue Raisonné die Geschichte von Kiefers Einzelausstellungen anhand der jeweils entworfenen und verwendeten Plakate nach. Begleitende Installationsansichten und bisher unveröffentlichte Atelieraufnahmen lassen den künstlerischen Werdegang Anselm Kiefers greifbar werden und reflektieren die Präsentation seines Werks in zahlreichen bedeutenden Galerien und Institutionen. In wissenschaftlicher Archivarbeit hat die Herausgeberin Lisa Sandner mehr als 40 Jahre Ausstellungsgeschichte Anselm Kiefers recherchiert. Der Einführungstext von Aeneas Bastian thematisiert am Beispiel der Ausstellungen des Künstlers die fortwährende Auseinandersetzung Anselm Kiefers mit der europäischen Geistesgeschichte, insbesondere der antiken Mythologie, der Geschichte Deutschlands und der jüdischen Mystik.

Autorentext
Der Maler und Bildhauer Anselm Kiefer wurde am 8. März 1945 in Donaueschingen geboren. Stationen seines Kunststudiums waren Freiburg im Breisgau, Karlsruhe und Düsseldorf, zuletzt bei Joseph Beuys. Bekannt wurde Kiefer vor allem durch seine Materialbilder. In seinem Schaffen setzt er sich mit der Vergangenheit auseinander, berührt Tabu- und Reizthemen der jüngeren Geschichte, wie auch der NS-Herrschaft. Seine Werke zeichnen sich durch einen dumpfen, fast depressiv wirkenden, zerstörerischen Duktus aus. Meist verwendete Kiefer eine (Farb-)Fotographie als Ausgangsfläche, um sie dann mit Erde und anderen Rohmaterialien der Natur zu "bearbeiten". Charakteristisch für ihn ist, dass man in (fast) allen seinen Gemälden Schriftzüge und Namen von Menschen, Sagengestalten oder geschichtsträchtigen Orten findet. Dies sind verschlüsselte Siglen, wodurch Kiefer die Vergangenheit aufzuarbeiten sucht. Daher wird er oft mit einer als Neuer Symbolismus bezeichneten Stilrichtung in Verbindung gebracht. 2008 erhielt Anselm Kiefer den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Klappentext

Anselm Kiefer Posters Exhibitions ist das erste vollständige Verzeichnis der Ausstellungsplakate des 1945 geborenen Künstlers. Beginnend mit dem Plakat, das 1970 anlässlich der ersten Ausstellung Anselm Kiefers in Karlsruhe publiziert wurde, zeichnet dieser Catalogue Raisonné die Geschichte von Kiefers Einzelausstellungen anhand der jeweils entworfenen und verwendeten Plakate nach. Begleitende Installationsansichten und bisher unveröffentlichte Atelieraufnahmen lassen den künstlerischen Werdegang Anselm Kiefers greifbar werden und reflektieren die Präsentation seines Werks in zahlreichen bedeutenden Galerien und Institutionen. In wissenschaftlicher Archivarbeit hat die Herausgeberin Lisa Sandner mehr als 40 Jahre Ausstellungsgeschichte Anselm Kiefers recherchiert. Der Einführungstext von Aeneas Bastian thematisiert am Beispiel der Ausstellungen des Künstlers die fortwährende Auseinandersetzung Anselm Kiefers mit der europäischen Geistesgeschichte, insbesondere der antiken Mythologie, der Geschichte Deutschlands und der jüdischen Mystik.

Produktinformationen

Titel: Anselm Kiefer - Posters Exhibitions
Autor:
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783829606844
ISBN: 978-3-8296-0684-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schirmer /Mosel Verlag Gm
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 812g
Größe: H308mm x B240mm x T17mm
Veröffentlichung: 23.10.2014
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel