Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zaïda

  • Kartonierter Einband
  • 573 Seiten
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Zaïda de Vico ist eine außerordentliche Frau. Schön, abenteuerlustig, mutig, selbstbewusst, emanzipiert. 1859 in eine englische Ad... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Zaïda de Vico ist eine außerordentliche Frau. Schön, abenteuerlustig, mutig, selbstbewusst, emanzipiert. 1859 in eine englische Adelsfamilie geboren, verstößt sie schon als junges Mädchen gegen alle Konventionen. Eine frühe Liebesheirat hält sie nicht davon ab, in Zürich Medizin zu studieren und ihren Beruf später in Florenz und Mailand mit großem Engagement auszuüben. Da ist sie bereits mit ihrem zweiten Mann und Vater ihrer zwei Söhne verheiratet. Mit ihrem dritten Mann - wie sie in der Resistenza gegen den Faschismus - flüchtet sie am Vorabend des Zweiten Weltkriegs nach Zürich, wo die beiden sich zu Psychoanalytikern ausbilden lassen, in der Überzeugung, sich damit für eine bessere Welt einzusetzen. Ein pralles Leben lang liebt Zaida, leidenschaftlich und bedingungslos: Ihre Männer, ihre Söhne, ihren Beruf, die Menschen. Am Ende ihres Lebens, über hundert Jahre alt, schreibt sie ihre Geschichte auf. Eine Hymne an das Leben und an die Liebe.

raquo;... ein (...) Roman voller Leben, Liebe, Leid und Verlust. Es ist ein Buch, das Mut macht: Zaïda de Vico übersteht zwei Weltkriege, erlebt familiäre und persönliche Tragödien und geht trotzdem ihren Weg - mutig und ohne zu zögern.«
Zeitlupe 9/2015

Autorentext

Anne Cuneo, geboren in Paris, starb am 11. Februar 2015. Sie lebte in Zürich und in Genf. Zuletzt erschienen die Romane tpán. Tage der Wahrheit in Prag (2011) und Schon geht der Wald in Flammen auf (2013).

Erich Liebi, 1944 in Murgenthal (Schweiz) geboren, ist seit vielen Jahren als literarischer Übersetzer, Publizist und Autor tätig. Er lebt in Zürich.



Klappentext

Zada de Vico ist eine außerordentliche Frau. Schön, abenteuerlustig, mutig, selbstbewusst, emanzipiert. 1859 in eine englische Adelsfamilie geboren, verstößt sie schon als junges Mädchen gegen alle Konventionen. Eine frühe Liebesheirat hält sie nicht davon ab, in Zürich Medizin zu studieren und ihren Beruf später in Florenz und Mailand mit großem Engagement auszuüben. Da ist sie bereits mit ihrem zweiten Mann und Vater ihrer zwei Söhne verheiratet. Mit ihrem dritten Mann - wie sie in der Resistenza gegen den Faschismus - flüchtet sie am Vorabend des Zweiten Weltkriegs nach Zürich, wo die beiden sich zu Psychoanalytikern ausbilden lassen, in der Überzeugung, sich damit für eine bessere Welt einzusetzen. Ein pralles Leben lang liebt Zaida, leidenschaftlich und bedingungslos: Ihre Männer, ihre Söhne, ihren Beruf, die Menschen. Am Ende ihres Lebens, über hundert Jahre alt, schreibt sie ihre Geschichte auf. Eine Hymne an das Leben und an die Liebe.

Produktinformationen

Titel: Zaïda
Untertitel: Roman, insel taschenbuch 4359
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783458360599
ISBN: 978-3-458-36059-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Insel
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 573
Gewicht: 524g
Größe: H188mm x B118mm x T37mm
Veröffentlichung: 04.12.2014
Jahr: 2014
Auflage: 4. Aufl.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen