Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Astragal

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
Anne, 19, türmt in der Nacht aus der Jugendstrafanstalt und bricht sich dabei den Fußknöchel genauer, den Astragalus. Ein Motorrad... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Anne, 19, türmt in der Nacht aus der Jugendstrafanstalt und bricht sich dabei den Fußknöchel genauer, den Astragalus. Ein Motorradfahrer nimmt sie mit, Julien, auch ein Kleinganove, wie sich später herausstellt. Die zwei werden ein Paar. In Paris bringt Julien Anne bei der Ex-Hure Annie unter, deren Mann im Knast ist. Sobald sie einigermaßen wieder laufen kann, geht die hübsche junge Anne selbst auf den Strich. Und sie schreibt auf, was sie denkt, erlebt, ersehnt. Als der Roman 1965 in Frankreich erschien, war er eine Sensation. Die Autorin, AlbertineSarrazin, wurde verglichen mit Jean Genet. Simone de Beauvoir war begeistert und förderte die Autorin nach Kräften.

Autorentext
Albertine Sarrazin wurde 1937 geboren. Sie wächst zunächst als Adoptivkind in einem
bürgerlichen Elternhaus auf. Doch die Eltern distanzieren sich von ihr, als sie ins Teenager Alter kommt. Die folgenden Jahre verbringt sie in Besserungsanstalten. Ein Raubüberfall bringt sie ins Gefängnis. Mit neunzehn gelingt ihr die Flucht und sie lernt ihren Mann Julien kennen. 1964 schreibt sie Astragalus und wird, von Simone de Beauvoir entdeckt, schlagartig berühmt. Sie wird nur 29 Jahre alt.

Produktinformationen

Titel: Der Astragal
Illustrator:
Autor:
EAN: 9783943808438
ISBN: 978-3-943808-43-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schreiber + Leser
Genre: Cartoon & Humor
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 577g
Größe: H238mm x B169mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.07.2014
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel