Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Raum Körper Blick

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
,,Raum Körper Blick" geht der Frage nach, welche Funktion Raum heute für die künstlerische Figur als Körperentsprechung des M... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

,,Raum Körper Blick" geht der Frage nach, welche Funktion Raum heute für die künstlerische Figur als Körperentsprechung des Menschen hat. Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Körperverhältnis zum Raum im inneren, wie auch im äußeren Bereich. Die Phänomenologie des wahrgenommenen Raumes im philosophischen Sinne wird durch Maurice Merleau-Ponty dargestellt. Soziologische und geschichtliche Untersuchungen schließen sich an. Der mit den Zeiten veränderte Raumbegriff führt für die künstlerische Figur auch zu veränderten Darstellungsformen. Die Skulptur- aus ehemals starren, harten Materialien gefertigt, wird heute in ,,weichen" Texturen gestaltet: dem Textilen oder als Software in Videofilmen wie Computer- Animationen. Künstler, Objekt und Betrachter werden als direkt Beteiligte untersucht. Dem Zwischenraum wird eine bedeutende Funktion zugewiesen. Als Spezifikum wird ein Blick geworfen auf den Unterschied von weiblicher und männlicher Blickrichtung auf Ausstellungsorte und deren Objekte. Auch die Ausstellungspraxis beider Geschlechter ist diskutiert und somit in die Genderdiskussion eingebunden. Das Buch ist geeignet für Interessenten, die ausführlichen Raumbetrachtungen im kunstwissenschaftlichen Sinne nachgehen wollen, wie auch für Genderforschende.

Autorentext
Anna Kaufmann, geboren 1947, Studium der Kunst- und Kulturwissenschaftenan der Universität Bremen 1996-2004, lebt und arbeitet in Bremen.

Klappentext

,,Raum Körper Blick" geht der Frage nach, welche Funktion Raum heute für die künstlerische Figur als Körperentsprechung des Menschen hat. Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Körperverhältnis zum Raum im inneren, wie auch im äußeren Bereich. Die Phänomenologie des wahrgenommenen Raumes im philosophischen Sinne wird durch Maurice Merleau-Ponty dargestellt. Soziologische und geschichtliche Untersuchungen schließen sich an. Der mit den Zeiten veränderte Raumbegriff führt für die künstlerische Figur auch zu veränderten Darstellungsformen. Die Skulptur- aus ehemals starren, harten Materialien gefertigt, wird heute in ,,weichen" Texturen gestaltet: dem Textilen oder als Software in Videofilmen wie Computer- Animationen. Künstler, Objekt und Betrachter werden als direkt Beteiligte untersucht. Dem Zwischenraum wird eine bedeutende Funktion zugewiesen. Als Spezifikum wird ein Blick geworfen auf den Unterschied von weiblicher und männlicher Blickrichtung auf Ausstellungsorte und deren Objekte. Auch die Ausstellungspraxis beider Geschlechter ist diskutiert und somit in die Genderdiskussion eingebunden. Das Buch ist geeignet für Interessenten, die ausführlichen Raumbetrachtungen im kunstwissenschaftlichen Sinne nachgehen wollen, wie auch für Genderforschende.

Produktinformationen

Titel: Raum Körper Blick
Untertitel: Betrachtung der Kunstfigur im Raum
Autor:
EAN: 9783836463041
ISBN: 978-3-8364-6304-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 130g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013