Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hexen, Hexer und männliche Phantasien

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein Buch, das die Hexenverfolgungen, den Alltag und die Mentalität des frühneuzeitlichen Menschen, insbesondere der angeblichen He... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ein Buch, das die Hexenverfolgungen, den Alltag und die Mentalität des frühneuzeitlichen Menschen, insbesondere der angeblichen Hexen und Hexer und ihrer Ankläger thematisiert. Eine Auseinandersetzung mit den Geschlechterrollen, Sexualität und mit der Betriebsamkeit der Kirche, die die Hexenlehre bis ins Detail entwickelte. "Da berührten sich in der Mönchsphantasie die Extreme; dem einen, dem optimistischen Schwärmer, idealisierte sich die einzige reine Jungfrau zum Gotte, dem andern, dem pessimistischen Feigling, verfinsterte sich jedes Weib, das ihn schreckte, zur Hexe, zur Buhlschwester und Priesterin des Teufels. Ohne diese heimliche Erotik wäre es sicherlich nicht zu der Erfindung der Hexen gekommen", schreibt Fritz Mauthner. Dieses Buch richtet sich an alle, die die Mentalität der frühneuzeitlichen Gesellschaft kennen lernen möchten, sowie an jene, die sich mit dem Grundgedanken der historischen Religionskritik und der Gender Studies auseinandersetzen.

Klappentext

Ein Buch, das die Hexenverfolgungen, den Alltag und die Mentalität des frühneuzeitlichen Menschen, insbesondere der angeblichen Hexen und Hexer und ihrer Ankläger thematisiert. Eine Auseinandersetzung mit den Geschlechterrollen, Sexualität und mit der Betriebsamkeit der Kirche, die die Hexenlehre bis ins Detail entwickelte. "Da berührten sich in der Mönchsphantasie die Extreme; dem einen, dem optimistischen Schwärmer, idealisierte sich die einzige reine Jungfrau zum Gotte, dem andern, dem pessimistischen Feigling, verfinsterte sich jedes Weib, das ihn schreckte, zur Hexe, zur Buhlschwester und Priesterin des Teufels. Ohne diese heimliche Erotik wäre es sicherlich nicht zu der Erfindung der Hexen gekommen", schreibt Fritz Mauthner. Dieses Buch richtet sich an alle, die die Mentalität der frühneuzeitlichen Gesellschaft kennen lernen möchten, sowie an jene, die sich mit dem Grundgedanken der historischen Religionskritik und der Gender Studies auseinandersetzen.

Produktinformationen

Titel: Hexen, Hexer und männliche Phantasien
Untertitel: Biblische Motive in der Hexenlehre unter besonderer Berücksichtigung des Geschlechtsspezifischen und Sexuellen
Autor:
EAN: 9783639009323
ISBN: 978-3-639-00932-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 475g
Größe: H220mm x B150mm x T18mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen