2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Walachei

  • Paperback
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für viele ist die Walachei ein böhmisches Dorf. Man weiß im besten Fall, dass sie jenseits der Puszta liegt und dass es dort zugeh... Weiterlesen
30%
54.90 CHF 38.45
Noch nicht veröffentlicht.

Beschreibung

Für viele ist die Walachei ein böhmisches Dorf. Man weiß im besten Fall, dass sie jenseits der Puszta liegt und dass es dort zugeht wie in einer polnischen Wirtschaft. Für die meisten aber ist sie ein sprichwörtliches Niemandsland. Ana-Maria Schlupp bietet eine "Archäologie" dieser Redewendung im Kontext unserer Sprache. Sie zeigt unter besonderer Berücksichtigung literarischer Walacheibilder auf, welchen Wandel die Region im Süden Rumäniens in der Imagination von der Antike über den locus terribilis der "wilden Walachei" bis zur heutigen Redewendung als Synonym zum Ende der Welt durchlaufen hat. Durch die Rekonstruktion als Imaginationsgeschichte wird deutlich, wie es zur topischen Verwendung eines Begriffs kommt und welche Rolle Literatur dabei spielt.

Autorentext
Ana-Maria Schlupp, geb. 1987, wurde im Rahmen der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien an der Freien Universität Berlin promoviert. Für ihre Dissertation wurde sie von der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik und der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft ausgezeichnet. Sie war OeAD Lektorin an der Comenius Universität in Bratislava, seit 2019 ist sie DAAD Lektorin an der Philologischen Fakultät der Universität Belgrad. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gegenwartsliteratur, Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts, rumäniendeutsche Literatur sowie Kulturwissenschaft. Sie lebt im Banater Bergland, Belgrad und Berlin.

Produktinformationen

Titel: Walachei
Untertitel: Zur Herausbildung eines literarischen Topos
Autor:
EAN: 9783837647839
ISBN: 978-3-8376-4783-9
Format: Paperback
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 483g
Größe: H225mm x B148mm
Veröffentlichung: 01.12.2019
Jahr: 2020