2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alte Maße und Gewichte nach Staat

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Alte Maße und Gewichte (Altes Ägypten), Alte Maße und Gewichte (Deutschland), Alte Maße un... Weiterlesen
30%
25.50 CHF 17.85
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Alte Maße und Gewichte (Altes Ägypten), Alte Maße und Gewichte (Deutschland), Alte Maße und Gewichte (Frankreich), Alte Maße und Gewichte (Japan), Alte Maße und Gewichte (Mesopotamien), Alte Maße und Gewichte (Römische Antike), Alte Maße und Gewichte (Schweiz), Japanische Zeitrechnung, As, Nengo, Nippur-Elle, Nürnberger Maßeinheiten, Shakkanho, Alte Masse und Gewichte, Tatami, Cup, Koku, Danna, Stübchen, Uncia, Juchart, Ohm, Preußische Tonne, Kursächsische Postmeile, Masu, Nösel, Boisseau, U , Coupé, Braunschweiger Elle, Quentchen, Jetz, Kopf, Simri, Henkemann, Iteru, Dresdner Kanne, Spanne, Chet, Henu, Handelsmaß, Matt, Wispel, Beru, Velte, Deben, Cent, Viertele, Bes, Heqat, Helfchen, Steinschuh, Himpten, Rittermäß, Rohr, Genna, Bierlast, SAR, Meh, Wanne, Steinbrecher Fuß, Djeba, Hose, Köpfchen, Schesep, Hoop, Schragen, Hund, Juck, Kantje, Myrio, Pflug, Magdeburger Maß, Arure, Müttle, Artabe, Pariser Stich, Tonneau, Poiseuille, Poncelet, Sho, Acetabulum, Urna, Ardeb. Auszug: Das römische Maßsystem basiert - wie alle vordezimalmetrischen Maße - auf der Nippur-Elle, bzw. dann auch auf den mesopotamischen, ägyptischen und griechischen Systemen. Das römische Maßsystem galt im ganzen Römisches Reich und wirkt bis heute in vielen späteren Einheiten fort, z. B. in den englischen Maßen. So verhält sich der englische Fuß zum römischen Fuß wie 36 zu 35. Die Ratio des römischen Fußes zum kyrenaischen Fuß beträgt 24 zu 25. Die Bezeichnung römischer Fuß ist eigentlich post-anachronistisch, weil ebendieser Fuß bereits 2000 Jahre vor Rom den alten Ägyptern als ägyptischer Nippurfuß geläufig war. In Griechenland wird er als attischer Fuß bezeichnet. Man beachte, dass der Plural der römischen Meile korrekt milia passuum lautet. Alternativ kann die Meile auch mit Meilenstein , milliarium (Plural milliaria) bezeichnet werden.Statistisch ist der römische Fuß 296,2 ±0,5 mm lang. Der 7-glatte Wert der Nippur-Elle ist genau 518,616 Millimeter; daher umfasst ein römischer Fuß 296,352 mm, also ca. 29,64 cm.In der römischen Antike wurde der Fuß nicht durch zwölf, d. h. in Zoll geteilt, sondern praktisch ausschließlich in digiti, ein sechzehntel Fuß. Gleich Breite: 4 Fuß, mal eine Ackerlänge. Der Acker ist das Quadratarpent (1 Arpent = 12 Zehn-Fuß-Ruten). Das entspricht 14 400 Quadratfuß oder 144 Quadratruten, also etwa einem Achtel Hektar. Mensa Ponderaria (Eichtisch) zur Kontrolle von Hohlmaßen (Städtisches Museum Dörndl , Wiesloch Die Amphore ( amphora quadrantal ) entspricht dem Kubikfuß. Die Kanne ist zwei Handbreit im Kubik, sie enthält genau sechs Sestern. Daher ihr Name: Sester, ein sechstel Congius. Mit Amphora wird auch ein italienisches Volumenmaß bezeichnet. Modius (4. Jahrhundert) wörtlich: halbe Metze Der römische Scheffel misst einen Kubikfuß; wie die Amphore fast 26,027 Liter. Der Drittelscheffel ist die römische Metze, das Maß .Die besonders in Ägypten für Getreide verwendete Artabe entsprach wohl 4 römischen Metzen, d. h. 1 römischen

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Alte Maße und Gewichte (Altes Ägypten), Alte Maße und Gewichte (Deutschland), Alte Maße und Gewichte (Frankreich), Alte Maße und Gewichte (Japan), Alte Maße und Gewichte (Mesopotamien), Alte Maße und Gewichte (Römische Antike), Alte Maße und Gewichte (Schweiz), Japanische Zeitrechnung, As, Nengo, Nippur-Elle, Nürnberger Maßeinheiten, Shakkanho, Alte Masse und Gewichte, Tatami, Cup, Koku, Danna, Stübchen, Uncia, Juchart, Ohm, Preußische Tonne, Kursächsische Postmeile, Masu, Nösel, Boisseau, Us, Coupé, Braunschweiger Elle, Quentchen, Jetz, Kopf, Simri, Henkemann, Iteru, Dresdner Kanne, Spanne, Chet, Henu, Handelsmaß, Matt, Wispel, Beru, Velte, Deben, Cent, Viertele, Bes, Heqat, Helfchen, Steinschuh, Himpten, Rittermäß, Rohr, Genna, Bierlast, SAR, Meh, Wanne, Steinbrecher Fuß, Djeba, Hose, Köpfchen, Schesep, Hoop, Schragen, Hund, Juck, Kantje, Myrio, Pflug, Magdeburger Maß, Arure, Müttle, Artabe, Pariser Stich, Tonneau, Poiseuille, Poncelet, Sho, Acetabulum, Urna, Ardeb. Auszug: Das römische Maßsystem basiert - wie alle vordezimalmetrischen Maße - auf der Nippur-Elle, bzw. dann auch auf den mesopotamischen, ägyptischen und griechischen Systemen. Das römische Maßsystem galt im ganzen Römisches Reich und wirkt bis heute in vielen späteren Einheiten fort, z. B. in den englischen Maßen. So verhält sich der englische Fuß zum römischen Fuß wie 36 zu 35. Die Ratio des römischen Fußes zum kyrenaischen Fuß beträgt 24 zu 25. Die Bezeichnung "römischer Fuß" ist eigentlich post-anachronistisch, weil ebendieser Fuß bereits 2000 Jahre vor Rom den alten Ägyptern als ägyptischer Nippurfuß geläufig war. In Griechenland wird er als attischer Fuß bezeichnet. Man beachte, dass der Plural der römischen Meile korrekt milia passuum lautet. Alternativ kann die Meile auch mit "Meilenstein", milliarium (Plural milliaria) bezeichnet werden.Statistisch ist der römische Fuß 296,2 ±0,5 mm lang. Der 7-glatte Wert der Nippur-Elle ist genau 518,616 Millimeter; daher umfasst ein römischer Fuß 296,352 mm, also ca. 29,64 cm.In der römischen Antike wurde der Fuß nicht durch zwölf, d. h. in Zoll geteilt, sondern praktisch ausschließlich in digiti, ein sechzehntel Fuß. * Gleich Breite: 4 Fuß, mal eine Ackerlänge. Der Acker ist das Quadratarpent (1 Arpent = 12 Zehn-Fuß-Ruten). Das entspricht 14 400 Quadratfuß oder 144 Quadratruten, also etwa einem Achtel Hektar. Mensa Ponderaria (Eichtisch) zur Kontrolle von Hohlmaßen (Städtisches Museum "Dörndl", Wiesloch Die Amphore ("amphora quadrantal") entspricht dem Kubikfuß. Die Kanne ist zwei Handbreit im Kubik, sie enthält genau sechs Sestern. Daher ihr Name: Sester, ein sechstel Congius. Mit Amphora wird auch ein italienisches Volumenmaß bezeichnet. Modius (4. Jahrhundert) * wörtlich: halbe Metze Der römische Scheffel misst einen Kubikfuß; wie die Amphore fast 26,027 Liter. Der Drittelscheffel ist die römische Metze, das "Maß".Die besonders in Ägypten für Getreide verwendete Artabe entsprach wohl 4 römischen Metzen, d. h. 1 römischen

Produktinformationen

Titel: Alte Maße und Gewichte nach Staat
Untertitel: Alte Maße und Gewichte (Altes Ägypten), Alte Maße und Gewichte (Deutschland), Alte Maße und Gewichte (Frankreich), Alte Maße und Gewichte (Japan), Alte Maße und Gewichte (Mesopotamien), Alte Maße und Gewichte (Römische Antike)
Editor:
EAN: 9781233178087
ISBN: 978-1-233-17808-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 113g
Größe: H253mm x B195mm x T10mm
Jahr: 2012