Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das dritte X

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Text - als Drehbuch für einen Spiel- oder TV-Film konzipiert - ist als Arbeitsbuch zu verstehen.Die Handlung beruh... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Der vorliegende Text - als Drehbuch für einen Spiel- oder TV-Film konzipiert - ist als Arbeitsbuch zu verstehen.Die Handlung beruht auf einer wahren Geschichte. Eine junge, psychisch wenig stabile Frau sieht sich immer wieder in ihrem Leben in die Enge getrieben und glaubt in ihrer Schwäche, den Wunsch-Vorstellungen anderer, besonders ihrer Mutter, aber auch des Pfarrers, des Psychiaters u.a. entsprechen zu müssen. Das läßt sie in Konflikte geraten, in denen sie sich allein gelassen fühlt und keinem wirklich trauen und vertrauen kann. Ihr hinterwäldlerisches und teilweise sehr selbstgerechtes Umfeld ist auch wenig geeignet, sie liebevoll aufzufangen und ihr zu einem ausgeglicheneren Leben oder gar zu persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten zu verhelfen. Ihr eigener Egoismus tut ein Übriges dazu, sie zur eiskalten Mörderin an ihrem schwer verletzten Ehemann werden zu lassen. Sie bleibt als Täterin unerkannt. Über Jahre kann sie mit ihrem Geheimnis hinter dem Berg halten und versucht, sich ein neues, geregeltes und sorgenfreies Leben mit ihrer kleinen Tochter an entferntem Ort bei ihrem verwitweten Schwiegervater einzurichten. Als sie sich heftig gekränkt und in ihren persönlichen Interessen attackiert fühlt, mißbraucht sie sogar den Psychiater als Komplicen zu ihrem perfekt geplanten Mord an ihrem Schwiegervater. Bei der Beerdigungsfeier jedoch bricht sie am Grab zusammen und gesteht unter Weinkrämpfen stammelnd ihre Tat. Man glaubt ihr jedoch nicht, sondern hält dies allgemein für einen durchaus verständlichen Nerven-Zusammenbruch. Der Psychiater bringt sie sofort in seine Klinik: ihr psychischer Bankrott wird für den Rest ihres noch jungen Lebens unwiderruflich im Anstaltsgewahrsam verwaltet wird.

Autorentext

Vita:geboren in Berlin als Tochter eines Pianisten und Schriftstellers mit dem Beruf des Dr.jur. und einer Zahnärztin. Der Vater verstarb im russischen KZ in Buchenwald 1946. Abitur an einem humanistischen Gymnasium in Berlin. Studium der Medizin und Zahnmedizin, Promotion (Dr.med.dent.), ergänzende Studien in naturheilkundlicher Medizin, Akupunktur, Elektro-Akupunktur, erweiterte Zusatzausbildung in Kieferchirurgie und Zahntechnik. Selbständig in eigener Praxis ca. 25 Jahre lang.Von Kindesbeinen an geschult im Umgang mit der deutschen Sprache wie auch beschäftigt mit interkonfessioneller Religionsphilosophie - angeregt und gefördert durch ihren liebevollen Stiefvater und dennoch gestrengen Lehrmeister Dr.Ernst Ewalt Kliemke, Dr. der Philosophie, Dipl.-Psychologe, Altphilologe und Germanist : bei ihm privates Studium in Psychologie, Psychoanalytik und Philosophie, sowie im Umgang mit dem Wort in Rhetorik und Schrift.Neben der Arztpraxis Jahrzehnte lang aktive Dressurreiterin bis zur Klasse S, Ausbildung von Pferd und Reiter bis Klasse L-M im eigenen Stall, Jurorin für einige Zeit neben der aktiven sportlichen Laufbahn. Privatpiloten-Lizenz für einmotorige



Klappentext

Der vorliegende Text - als Drehbuch für einen Spiel- oder TV-Film konzipiert - ist als Arbeitsbuch zu verstehen. Die Handlung beruht auf einer wahren Geschichte. Eine junge, psychisch wenig stabile Frau sieht sich immer wieder in ihrem Leben in die Enge getrieben und glaubt in ihrer Schwäche, den Wunsch-Vorstellungen anderer, besonders ihrer Mutter, aber auch des Pfarrers, des Psychiaters u.a. entsprechen zu müssen. Das läßt sie in Konflikte geraten, in denen sie sich allein gelassen fühlt und keinem wirklich trauen und vertrauen kann. Ihr hinterwäldlerisches und teilweise sehr selbstgerechtes Umfeld ist auch wenig geeignet, sie liebevoll aufzufangen und ihr zu einem ausgeglicheneren Leben oder gar zu persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten zu verhelfen. Ihr eigener Egoismus tut ein Übriges dazu, sie zur eiskalten Mörderin an ihrem schwer verletzten Ehemann werden zu lassen. Sie bleibt als Täterin unerkannt. Über Jahre kann sie mit ihrem Geheimnis hinter dem Berg halten und versucht, sich ein neues, geregeltes und sorgenfreies Leben mit ihrer kleinen Tochter an entferntem Ort bei ihrem verwitweten Schwiegervater einzurichten. Als sie sich heftig gekränkt und in ihren persönlichen Interessen attackiert fühlt, mißbraucht sie sogar den Psychiater als Komplicen zu ihrem perfekt geplanten Mord an ihrem Schwiegervater. Bei der Beerdigungsfeier jedoch bricht sie am Grab zusammen und gesteht unter Weinkrämpfen stammelnd ihre Tat. Man glaubt ihr jedoch nicht, sondern hält dies allgemein für einen durchaus verständlichen Nerven-Zusammenbruch. Der Psychiater bringt sie sofort in seine Klinik: ihr psychischer Bankrott wird für den Rest ihres noch jungen Lebens unwiderruflich im Anstaltsgewahrsam verwaltet wird.

Produktinformationen

Titel: Das dritte X
Untertitel: Das Schicksal einer unerkannten Mörderin
Autor:
EAN: 9783837026887
ISBN: 978-3-8370-2688-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 256g
Größe: H297mm x B210mm x T5mm
Jahr: 2009
Auflage: 2. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen