Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Intelligenz und Rasse

  • Kartonierter Einband
  • 330 Seiten
Die testpsychologischen Arbeiten des deutsch-amerikanischen Anthropologen Franz Boas und seiner Schule werden in diesem Buch erstm... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die testpsychologischen Arbeiten des deutsch-amerikanischen Anthropologen Franz Boas und seiner Schule werden in diesem Buch erstmals grundlegend untersucht. Alexa Geisthövel zeichnet die Forschungsstrategien der Boasianer nach und stellt diese denen von US-Psychologen gegenüber, die in den 1920er Jahren rassische Unterschiede der Intelligenz objektiv nachweisen wollten. Zudem geht sie den Beziehungen zwischen dem jüdischen Antirassisten Boas und den deutschen Intelligenzpsychologen und Rasseforschern auf den Grund, um die unterschiedlichen Stile des wissenschaftlichen Rassismus in den USA und Deutschland sowie die Verflechtungen von Rassismus und Antirassismus in der Zwischenkriegszeit sichtbar werden zu lassen.

Autorentext

Alexa Geisthövel (Dr. phil.) ist Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin der Charité Berlin.



Zusammenfassung
Besprochen in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 38 (2015), Hans-Walter Schmuhl

Produktinformationen

Titel: Intelligenz und Rasse
Untertitel: Franz Boas' psychologischer Antirassismus zwischen Amerika und Deutschland, 1920-1942
Autor:
EAN: 9783837625608
ISBN: 978-3-8376-2560-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 330
Gewicht: 513g
Größe: H226mm x B149mm x T25mm
Jahr: 2013
Land: DE