Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich ist ein Zitat

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In der Erzählforschung ist die Auseinandersetzung mit den Formen und Funktionen des direkten Zitats als Mittel zur Identitätskonst... Weiterlesen
20%
69.00 CHF 55.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In der Erzählforschung ist die Auseinandersetzung mit den Formen und Funktionen des direkten Zitats als Mittel zur Identitätskonstruktion ein Desiderat. Die Studie untersucht diesen Aspekt der neueren Narratologie im Hinblick auf die Technik und den Prozess des Zitierens als Mittel der Konstruktion und Dekonstruktion des erzählerischen Ich. Es geht dabei vor allem um die Rolle und Funktion einer spezifischen, zitatfreudigen Erzählinstanz, den so genannten "Quotator". Als Problem erweist sich diese Instanz insofern, als dass sie durch poststrukturalistische und postmoderne Debatten hindurchgegangen ist und man meinen könne, sie gehe mit einer latenten Oberflächlichkeit und Verabschiedung aller ganzheitlich inspirierten Kategorien einher. Vor dem systematischen Hintergrund modernetypischer, intertextueller Schreibweisen und dem Blick auf philosophische, anthropologische und literarische Identitätskonstrukte nach der Postmoderne, geht es in der Untersuchung jedoch um eine Engführung von kulturanthropologischen Ich-Entwürfen sowie Entwicklungsmodellen mit narratologischen Figuren bzw. Konstellationen. Bei der hierbei analysierten neueren Popliteratur sind meist Ich-Erzähler zu verzeichnen und zwar nicht selten solche, die sich in einer (spät-)adoleszenten Phase ihrer Persönlichkeitsentwicklung befinden. Mehr als jede andere Gattung der Gegenwartsliteratur gibt der neuere Poproman daher Anlass, die These "Schreiben ist Zitieren" zu beglaubigen und in ihren weiterreichenden Implikationen zu sondieren.

Autorentext

Aletta Hinsken Magisterstudium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Gießen, Stipendiatin der JLU-Graduiertenförderung, Promotion 2014. Seit 2009 Lehrbeauftragte, seit 2012 Gastdozentin in der Humanmedizin an der Universität Gießen. Projektmitarbeiterin an der Universität Marburg im BMBF-Projekt "Für ein richtig gutes Studium".

Produktinformationen

Titel: Ich ist ein Zitat
Untertitel: Zitieren als Mittel der Konstruktion und Dekonstruktion des erzählerischen Ich
Autor:
EAN: 9783826055201
ISBN: 978-3-8260-5520-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 554g
Größe: H236mm x B156mm x T27mm
Veröffentlichung: 10.10.2014
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel