Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sichtbare Netzwerke

  • Fester Einband
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie hat wissenschaftliche Forschung das Gesicht erhalten, das sie heute in Hochglanzprospekten und an Network-Events präsentiert? ... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wie hat wissenschaftliche Forschung das Gesicht erhalten, das sie heute in Hochglanzprospekten und an Network-Events präsentiert? Das Buch zeigt am Beispiel der schweizerischen Initiative für Systembiologie SystemsX.ch auf, wie der Begriff des Netzwerks das Denken, Handeln und die Wahrnehmung der Forschung zwischen 1990 und 2016 prägte. Die Entstehung der Initiative war Ausdruck eines in den 1990er-Jahren einsetzenden und grundlegenden Wandels in der Art und Weise, wie Forschungsförderung gedacht, begründet und organisiert wurde. Gleichzeitig widerspiegelt das Fallbeispiel SystemsX.ch die Geschichte der Biologie nach der Sequenzierung des Humangenoms um die Jahrtausendwende. Unter dem Begriff Systembiologie bündelte die Initiative die heterogenen Technologien, Forschungsgegenstände und Methoden der postgenomischen Life-Sciences. Das Buch folgt beiden Erzählsträngen und gibt dadurch einen Einblick in die jüngste Geschichte der Schweizer Forschungspolitik und der Biologie.

Autorentext
Alban Frei Historiker und Forschungsmanager, Doktorat an der ETH Zürich, Studium der Geschichte, Geografie und Literaturwissenschaft in Basel, Mitherausgeber von «Das Personal der Postmoderne».

Inhalt

Einleitung
Globalisierungsdruck und Schweizer Reorganisationen
Life-Sciences in der Postgenomik
Wissensgeschichte in der Wissensgesellschaft
Netzwerke und Ökonomisierung
Problemorientierte Geschichte der jüngsten Vergangenheit
Netzwerke sichtbar machen

1. Gerissene Netze
Aufbruch im Jubiläumsjahr
Verkettung von Krisen
Helvetische Rekonfigurationen
Zwischenfazit: Forschungspolitik 2.0

2. Netzkonstruktion
BIDA: Institutsbau zu Basel
Zwangsheirat und Zweckbündnis: Die «ETH Basel» und ein Departement für Biosysteme
SystemsX: Ein gutschweizerisches Netzwerk
Zwischenfazit: Vom Institut zum Netzwerk

3. Netzwerkbiologie
3.1 Begriffsarbeit
Ringen um Begriffe I: Diseases of Ageing, Nano-Bio-Info, Systemsbiology (and beyond)
Ein Entstehungsnarrativ: Das Ende der Genomik
Ringen um Begriffe II: Modular Biology, Discovery-Science, New Biology
Abstrakte Formulierungen und Bilder: Biologische Prozesse und Netzwerksysteme
3.2 Forschungspraktiken
Flügelwachstum und Leberzellen: Ein breites Portfolio
CINA: Ein Experimentalsystem zur Visualisierung biologischer Netzwerke
PhosphoNetX: Regulationsnetzwerke, Informationsflüsse und Zukünfte
Zwischenfazit: Netzwerke zur Untersuchung der Netzwerksysteme

4. Netzbetrieb
4.1 Digitale Daten
Verschachtelung, Standardisierung und Automatisierung: openBIS
Zentrale Sicherung dezentraler Daten: Ein Organisationsproblem
Teilen und Rechnen: Die Ansprüche einer digitalen Forschungskultur
4.2 Management
Organisieren: Unternehmensstrukturen und Industriekontakte
Kontrollieren: Evaluationskaskaden und Berichterstattungspflichten
Kommunizieren: Wiedererkennungswert und Erzählbarkeit
Zwischenfazit: Netzwerkdynamiken - ohne Betrieb kein Netz

Schlusswort: Netzauflösungen
Quellenverzeichnis
Literaturverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Abbildungsverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Sichtbare Netzwerke
Untertitel: Forschungspolitik und Life-Sciences zwischen 1990 und 2016 in der Schweiz. Eine Fallstudie zu SystemsX.ch
Autor:
EAN: 9783034014380
ISBN: 978-3-0340-1438-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Chronos
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 600g
Größe: H231mm x B161mm x T25mm
Jahr: 2018