Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das deutsche Poplied als Textsorte

  • Fester Einband
  • 177 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Agnieszka Marta Kurzynska studierte Angewandte Linguistik (Deutsch und Russisch) an der Universität Bydgoszcz (Polen). Seit ... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Agnieszka Marta Kurzynska studierte Angewandte Linguistik (Deutsch und Russisch) an der Universität Bydgoszcz (Polen). Seit 2004 ist sie am dortigen Institut für Neuphilologie und Angewandte Linguistik tätig.



Klappentext

Die Autorin befasst sich mit dem Phänomen des gegenwärtigen deutschen Popliedes. In der Fachliteratur hält man das Poplied in der Regel entweder für ein Produkt der Massenkultur mit grundsätzlich unterhaltender Funktion oder für eine textmusikalische Gattung mit literarischen Wurzeln. Das Hauptziel des Buches ist daher, einen aktuellen Katalog von Merkmalen des Popliedes zu erarbeiten, der das Lied in erster Linie als eine Textsorte klassifizieren ließe. Als Forschungskorpus dienen bekannte Liedertexte, die u. a. mit Rücksicht auf Kohärenzmittel, signalisierte stilistische Ebenen sowie Marker der Textfunktionen und der sprachlichen Expressivität analysiert werden.



Inhalt

Inhalt: Der Forschungsstand moderner Textwissenschaft - Die Textdefinition - Zentrale Begriffe der Textlinguistik - Textsorte, Textmuster, Stilmuster - Stilistische Prinzipien - Das Poplied als eine Textsorte - Die Korpusanalyse.

Produktinformationen

Titel: Das deutsche Poplied als Textsorte
Untertitel: Eine Studie über neue deutsche Liedertexte aus textuell-stilistischer Sicht
Autor:
EAN: 9783631658598
ISBN: 978-3-631-65859-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 177
Gewicht: 336g
Größe: H216mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen