Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adriana Hölszky

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Adriana Hölszky, geb. 1953, zählt längst zu den arrivierten zeitgenössischen Komponistinnen. 1988 gelang ihr mit dem Singwerk »Bre... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Adriana Hölszky, geb. 1953, zählt längst zu den arrivierten zeitgenössischen Komponistinnen. 1988 gelang ihr mit dem Singwerk »Bremer Freiheit« ihr internationaler Durchbruch. Eine große Anzahl von gedruckten Kompositionen, uraufgeführten Werken und CD-Einspielungen dokumentiert das Schaffen der in Bukarest geborenen und seit 1976 in Deutschland lebenden Adriana Hölszky. Zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Ehrungen bezeugen die internationale Anerkennung und den Erfolg der Komponistin, die im Juni 2013 ihren 60. Geburtstag feiert. Die Autorinnen und Autoren des Doppelheftes der »Musik-Konzepte« widmen ihre Beiträge grundsätzlichen Fragen und allgemeinen Form- und Denkstrukturen der Musik von Adriana Hölszky.

Autorentext

Die Beiträger Stefan Drees, Wolfgang Gratzer, Jörn Peter Hiekel, Julia Hinterberger, Eva-Maria Houben, Maria Kostakeva, Hartmut Möller und Martin Zenck



Klappentext

Adriana Hölszky (* 1953) zählt längst zu den arrivierten zeitgenössischen Komponistinnen. 1988 gelang ihr mit dem Singwerk "Bremer Freiheit" ihr internationaler Durchbruch. Eine große Anzahl von gedruckten Kompositionen, uraufgeführten Werken und CD-Einspielungen dokumentiert das Schaffen der 1953 in Bukarest geborenen und seit 1976 in Deutschland lebenden Adriana Hölszky. Zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Ehrungen bezeugen die internationale Anerkennung und den Erfolg der Komponistin, die im Juni 2013 ihren 60. Geburtstag feiert. Die Autorinnen und Autoren des Doppelheftes der "Musik-Konzepte" widmen ihre Beiträge grundsätzlichen Fragen und arbeiten allgemeine Form- und Denkstrukturen der Musik von Adriana Hölszky heraus.



Inhalt

- Vorwort - Maria Kostakeva: Metamorphose und Explosion - Julia Hinterberger: Zwischen "Sprachzertrümmerung" und "Textkonservierung". Schlaglichter auf Adriana Hölszkys Umgang mit literarischen Texten - Jörn Peter Hiekel: "Chaotische Zustände auskomponieren". Adriana Hölszkys Musiktheaterstück "Bremer Freiheit" als Werk des Durchbruchs - Stefan Drees: "... ein musikalisches Theater en miniature ...". Zur instrumentalen Dramaturgie in den konzertanten Kompositionen Adriana Hölszkys - Eva-Maria Houben: "Die Klarheit des strukturellen Denkens". Zu Adriana Hölszkys "szenischem Konzertstück" "Countdown" - Martin Zenck: Ordnungen des Unsichtbaren/Hörbaren und des Sichtbaren/Unhörbaren. Zu Adriana Hölszkys musiktheatralen Werken "Tragödia. Der unsichtbare Raum" und "Die Wände" nach Jean Genet - Hartmut Möller: Kraftfelder aus komplementären Energien. Die Arbeitsskizzen zur Oper "Der gute Gott von Manhattan" im Kontext - Wolfgang Gratzer: Mehr oder weniger verstehen. Über Adriana Hölszkys Eigendeutungen - Abstracts - Bibliografische Hinweise - Zeittafel - Autoren

Produktinformationen

Titel: Adriana Hölszky
Editor:
EAN: 9783869162379
ISBN: 978-3-86916-237-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Edition Text + Kritik
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 290g
Größe: H231mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.04.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 2013
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen