Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gracchus der Volkstribun

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Adolf von Wilbrandt: Gracchus der Volkstribun. Trauerspiel in fünf Aufzügen Die Geschichte des Gaius Sempronius Gracchu... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Adolf von Wilbrandt: Gracchus der Volkstribun. Trauerspiel in fünf Aufzügen Die Geschichte des Gaius Sempronius Gracchus, der 123 v. Chr. Volkstribun wurde. Erstdruck: Wien (Rosner), 1872. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Adolf Wilbrandt: Gracchus der Volkstribun. Berlin: Eduard Bloch, [1872]. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Joseph-Benoit Suvée, Cornelia die Mutter der Gracchen, 1795. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: Adolf von Wilbrandt studiert zunächst Rechtswissenschaften in Rostock, wo er 1837 geboren wurde. Nach seiner Promotion in München wird er Redakteur der "Münchner Neuesten Nachrichten" und zieht 1871 nach Wien, wo er die Schauspielerin Auguste Baudius heiratet und 1881 Direktor des Wiener Burgtheaters wird. Den 1884 verliehenen Adelstitel führt er bis zu seinem Tode 1911 in seiner Heimatstadt Rostock nie.

Produktinformationen

Titel: Gracchus der Volkstribun
Untertitel: Trauerspiel in fünf Aufzügen
Autor:
EAN: 9783843018043
ISBN: 978-3-8430-1804-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hofenberg
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 122g
Größe: H220mm x B155mm x T4mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen