Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Adelog von Dorstadt

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Ad... Weiterlesen
20%
42.60 CHF 34.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Adelog von Dorstadt ( 20. September 1190 in Hildesheim) war Bischof von Hildesheim von 1171 bis 1190. Er stammte aus sächsischem Adel, war ein Sohn des Grafen von Dorstadt. Seit 1160 ist er als Domherr in Hildesheim und als Propst des Domstifts in Goslar nachzuweisen. Im Jahre 1169 wurde er Domherr des Stifts auf dem Petersberg bei Goslar. Er stand im staufisch-welfischen Konflikt zwischen Friedrich Barbarossa und dem sächsischen Herzog Heinrich dem Löwen auf Seiten des Kaisers. Der Sturz Heinrichs erleichterte Adelog den Versuch, die herzogliche Gewalt über den hildesheimischen Sprengel abzuschütteln. So konnte er die Lehnshoheit über die Herrschaft Homburg behaupten. Im Jahre 1185 erwarb er mit Hilfe der Hildesheimer Bürger die Asselburg. Er stammte aus sächsischem Adel, war ein Sohn des Grafen von Dorstadt. Seit 1160 ist er als Domherr in Hildesheim und als Propst des Domstifts in Goslar nachzuweisen. Im Jahre 1169 wurde er Domherr des Stifts auf dem Petersberg bei Goslar.

Produktinformationen

Titel: Adelog von Dorstadt
Editor:
EAN: 9786131294198
Format: Kartonierter Einband
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: g
Größe: H220mm x B220mm