Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Werke in sechs Bänden - Ln (Band 3): Werke in sechs Bänden

  • Fester Einband
  • 1398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Arnims Prosa zeichnet sich durch spontane Lebendigkeit, scharfe Intellektualität, kühle Phantastik und modern-traumhafte Surreali... Weiterlesen
20%
124.00 CHF 99.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

"Arnims Prosa zeichnet sich durch spontane Lebendigkeit, scharfe Intellektualität, kühle Phantastik und modern-traumhafte Surrealität aus. Eine bei uns seltene Verbindung von aufklärerischer Geistigkeit und romantischem Universalismus prägt große Teile seines umfangreichen poetischen Oeuvres. Seinen Ruhm begründete Achim von Arnim vor allem mit seinem Roman- und Novellenwerk, mit Erzählungen wie Isabella von Ägypten, jenem "Diamant des Geisterkönigs, dem heiligen Gral der romantischen Schule", wie Georg Herwegh schrieb, oder mit der Erzählung Der tolle Invalide, mit Geschichten, in denen Grauen und Komik, Satanisches und Himmlisches, Gespenstisches und Wirkliches in wunderlicher und - gerade für den Leser von heute - faszinierender Weise gemischt sind. Die Bände 3 und 4 der Achim von Arnim-Ausgabe enthalten sämtliche publizierten und nachgelassenen Erzählungen Arnims. Allen Texten wurden die Erstdrucke sowie sämtliche erhaltenen Handschriften zugrunde gelegt. Die Auswertung des gesamten Überlieferungsbestandes ermöglicht zahlreiche neue Datierungen; so konnten die Erzählungen erstmals zuverlässig chronologisch geordnet werden."

Autorentext
Carl Joachim Friedrich Ludwig Achim von Arnim, Sohn einer preußischen Adelsfamilie, wurde am 26. Januar 1781 in Berlin geboren. Neben Clemens Brentano gilt er als Hauptvertreter der "Heidelberger Romantik". Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in Halle an der Saale und der Mathematik in Göttingen brach Achim von Arnim mit seinem Bruder zu einer Bildungsreise durch Europa auf. Gemeinsam mit Brentano, dessen Schwester Bettina er 1811 heiratete, gab der Autor 1806-1808 die Volksliedsammlung "Des Knaben Wunderhorn" heraus. Die zahlreichen Dramen, Prosawerke, journalistischen Arbeiten und Gedichte, die er hinterließ, gelten als bedeutende Werke der deutschen Romantik. Achim von Arnim starb am 21. Januar 1831 auf Schloss Wiepersdorf, im Kreis Jüterbog.

Inhalt

St. Georg und sein Knappe - Aloys und Rose - - Friedrichs Jugend - Der Wintergarten - Geschichte des Prediger Tanner - - Laura - - Nekrolog - Warnung gegen weibliche Jägerei - Die Versöhnung in der Sommerfrische - - Anekdoten zur Zeitgeschichte - Die Einquartierung im Pfarrhause - Seltsames Begegnen und Wiedersehen - Frau von Saverne - Die Weihnachts-Ausstellung - Kommentar von Renate Moering

Produktinformationen

Titel: Werke in sechs Bänden - Ln (Band 3): Werke in sechs Bänden
Untertitel: Band 3: Sämtliche Erzählungen 1802-1817
Editor:
Autor:
EAN: 9783618600305
ISBN: 978-3-618-60030-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Deutscher Klassiker Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 1398
Gewicht: 756g
Größe: H268mm x B128mm x T53mm
Jahr: 1990

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen