Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abweichung und Normalität

  • Kartonierter Einband
  • 410 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Entwicklung der Psychiatrie im Deutschland des 20. Jahrhunderts war von Radikalität, Stagnation und Reformwillen gleichermaßen... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Entwicklung der Psychiatrie im Deutschland des 20. Jahrhunderts war von Radikalität, Stagnation und Reformwillen gleichermaßen geprägt. Dieser Band präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse zur psychiatrischen Praxis und ihren Institutionen vom Kaiserreich bis zur Deutschen Einheit. Der Alltag von Psychiatriebetroffenen im Spiegel der Entwicklung der Anstalten und die Veränderung therapeutischer Ansätze werden dabei ebenso analysiert wie die Perspektive der Patienten, ihrer Angehörigen und der Öffentlichkeit auf die Psychiatrie. Die fundierte Bestandsaufnahme bietet einen facettenreichen Blick auf die Brüche und Kontinuitäten der deutschen Geschichte psychiatrischen Handelns.

Autorentext

Christine Wolters (Dr. rer. biol. hum., M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte, Philosophie und Ethik der Medizinischen Hochschule Hannover. Christof Beyer (Dr. phil., M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte, Philosophie und Ethik der Medizinischen Hochschule Hannover. Brigitte Lohff (Prof. Dr. rer. nat.), Wissenschaftshistorikerin und Psychologin, ist Leiterin des Instituts für Geschichte, Philosophie und Ethik der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover.



Zusammenfassung
quot;Der Band [stellt] eindrücklich die Möglichkeiten der Psychiatriegeschichte als Gesellschaftsgeschichte vor. Für jeden, der sich über neue Forschungsvorhaben informieren möchte, ist die Lektüre ein Muss." Christina Vanja, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 4 (2014) "[Es] empfiehlt sich eine aufmerksame Lektüre dieses mit vielen facettenreichen und anregenden Aufsätzen gespickten Buches." Alexander Brandenburg, www.socialnet.de, 04.09.2013 "Lesenswerte Publikation." Bettina Enzenhofer, an.schläge, 7/8 (2013) Besprochen in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 38 (2015), Volker Hess

Produktinformationen

Titel: Abweichung und Normalität
Untertitel: Psychiatrie in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Deutschen Einheit
Editor:
EAN: 9783837621402
ISBN: 978-3-8376-2140-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 410
Gewicht: 624g
Größe: H226mm x B149mm x T33mm
Jahr: 2019
Auflage: 1. Aufl. 12.2012
Land: DE