Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Renaturierung von Ökosystemen in Mitteleuropa

  • E-Book (pdf)
  • 530 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Weltweit sind viele natürliche Biotope (u.a. Moore, Wälder, Flussauen) und durch historische menschliche Nutzung entstan... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 25.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Weltweit sind viele natürliche Biotope (u.a. Moore, Wälder, Flussauen) und durch historische menschliche Nutzung entstandene Ökosysteme stark beeinträchtigt oder zerstört worden, sodass sie nicht mehr nachhaltig genutzt werden können. Dieser Trend kann nur durch zielgerichtete Renaturierung umgekehrt werden, um für zukünftige Generationen lebenswerte Bedingungen zu erhalten. In diesem Lehrbuch werden die konzeptionellen Grundlagen der Ökosystemrenaturierung erarbeitet und die abiotischen und biotischen Parameter erläutert. In den Kapiteln zu den einzelnen Ökosystemtypen der mitteleuropäischen Natur- und Kulturlandschaft werden jeweils deren typische Ausprägungen, die Beeinträchtigungen durch den Menschen, die spezifischen Renaturierungsziele und Erfahrungen und Erfolge sowie Probleme der Renaturierung aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive beschrieben. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit den umweltethischen Hintergründen einer Ökosystemrenaturierung, den ökonomischen Faktoren und den Akteuren in der Renaturierung. Abschließend werden die Herausforderungen für die Zukunft der Renaturierungsökologie hervorgehoben.

Das Lehrbuch soll Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen (Biologie, Ökologie, Landschaftsökologie, Geografie, Umweltplanung, Naturschutz und Landschaftsplanung, Landespflege sowie Umwelt- und Ressourcenschutz) ein Grundlagenwerk an die Hand geben, mit dessen Hilfe sie das vorliegende Wissen reflektieren und fachgerecht anwenden können. Außerdem soll das Buch Wissenschaftler und in der Renaturierungspraxis tätige Personen dazu anhalten, die noch bestehenden Wissenslücken gezielt durch weitergehende Forschungen zu schließen.

Autorentext

Stefan Zerbe, geb. 1961 in Aschaffenburg, Biologie-Studium in Würzburg und Stuttgart-Hohenheim. Habilitation an der Technischen Universität Berlin. Seit 2001 Gastdozent an der School of Economics der Freien Universität Bozen/Italien. Auslandsaufenthalte in nach Korea und China. 2006 Lehrstuhl für Geobotanik und Landschaftsökologie an der Universität Greifswald. Seit 2007 Leiter des Intern. Master-Programms Landscape Ecology and Nature Conservation. Mitarbeit im Kuratorium der Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern. Fachgutachter für verschiedene Förderinstitutionen der Wissenschaft. Forschungsschwerpunkte umfassen die Ebene von der Population über die Lebensgemeinschaften bis hin zu Landschaften mit einem geografischen Schwerpunkt in Mitteleuropa und Zentralasien.

Gerhard Wiegleb, geb. 1948 in Celle. Biologie-Studium und Habilitation in Göttingen. Vertretung und Lehraufträge an den Universitäten Bochum, Oldenburg und Cottbus. Seit 1993 Universitätsprofessor C4 für Allgemeine Ökologie an der TU Cottbus. Wissenschaftliche Tätigkeit in Holland, Japan und Brasilien. Geschäftsführer beim Planungsbüro IBL Umweltplanung GbR, Gutachter für Forschungsförderungs- und Studiengangsevaulationsagenturen. Forschungsschwerpunkte: Biodiversität, Sukzession und Renaturierung gestörter Landschaften.

Mit Beiträgen von 15 Fachautoren



Klappentext

Weltweit sind viele natürliche Biotope (u.a. Moore, Wälder, Flussauen) und durch historische menschliche Nutzung entstandene Ökosysteme stark beeinträchtigt oder zerstört worden, sodass sie nicht mehr nachhaltig genutzt werden können. Dieser Trend kann nur durch zielgerichtete Renaturierung umgekehrt werden, um für zukünftige Generationen lebenswerte Bedingungen zu erhalten. In diesem Lehrbuch werden die konzeptionellen Grundlagen der Ökosystemrenaturierung erarbeitet und die abiotischen und biotischen Parameter erläutert. In den Kapiteln zu den einzelnen Ökosystemtypen der mitteleuropäischen Natur- und Kulturlandschaft werden jeweils deren typische Ausprägungen, die Beeinträchtigungen durch den Menschen, die spezifischen Renaturierungsziele und Erfahrungen und Erfolge sowie Probleme der Renaturierung aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive beschrieben. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit den umweltethischen Hintergründen einer Ökosystemrenaturierung, den ökonomischen Faktoren und den Akteuren in der Renaturierung. Abschließend werden die Herausforderungen für die Zukunft der Renaturierungsökologie hervorgehoben. Das Lehrbuch soll Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen (Biologie, Ökologie, Landschaftsökologie, Geografie, Umweltplanung, Naturschutz und Landschaftsplanung, Landespflege sowie Umwelt- und Ressourcenschutz) ein Grundlagenwerk an die Hand geben, mit dessen Hilfe sie das vorliegende Wissen reflektieren und fachgerecht anwenden können. Außerdem soll das Buch Wissenschaftler und in der Renaturierungspraxis tätige Personen dazu anhalten, die noch bestehenden Wissenslücken gezielt durch weitergehende Forschungen zu schließen. TOC:1 Einführung in die Renaturierungsökologie.- 2 Ökologische Grundlagen und limitierende Faktoren der Renaturierung.- 3 Renaturierung von Mooren.- 4 Renaturierung von Fließgewässern.- 5 Renaturierung von Seen.- 6 Renaturierung von Wäldern.- 7 Renaturierung von Salzgrasland der Küsten.- 8 Renaturierung von alpinen Ökosystemen.- 9 Renaturierung von Sandökosystemen im Binnenland.- 10 Renaturierung von Trocken- und Halbtrockenrasen auf kalkhaltigen Böden.- 11 Renaturierung von Feuchtgrünland, Auengrünland und mesophilem Grünland.- 12 Renaturierung von Heiden.- 13 Renaturierung von Tagebauflächen.- 14 Renaturierung von Ökosystemen in urban-industriellen Landschaften.- 15 Umweltethische Aspekte der Renaturierung.- 16 Kosten der Renaturierung.- 17 Akteure in der Renaturierung.- 18 Synthese und Herausforderungen für die Zukunft.



Inhalt

1 Einführung in die Renaturierungsökologie.- 2 Ökologische Grundlagen und limitierende Faktoren der Renaturierung.- 3 Renaturierung von Mooren.- 4 Renaturierung von Fließgewässern.- 5 Renaturierung von Seen.- 6 Renaturierung von Wäldern.- 7 Renaturierung von Salzgrasland der Küsten.- 8 Renaturierung von alpinen Ökosystemen.- 9 Renaturierung von Sandökosystemen im Binnenland.- 10 Renaturierung von Trocken- und Halbtrockenrasen auf kalkhaltigen Böden.- 11 Renaturierung von Feuchtgrünland, Auengrünland und mesophilem Grünland.- 12 Renaturierung von Heiden.- 13 Renaturierung von Tagebauflächen.- 14 Renaturierung von Ökosystemen in urban-industriellen Landschaften.- 15 Umweltethische Aspekte der Renaturierung.- 16 Kosten der Renaturierung.- 17 Akteure in der Renaturierung.- 18 Synthese und Herausforderungen für die Zukunft

Produktinformationen

Titel: Renaturierung von Ökosystemen in Mitteleuropa
Autor:
Editor:
EAN: 9783827421616
ISBN: 978-3-8274-2161-6
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Spektrum-Akademischer Vlg
Genre: Naturwissenschaft
Anzahl Seiten: 530
Veröffentlichung: 29.08.2009
Jahr: 2015
Auflage: 2009.
Dateigrösse: 13.1 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen