Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Vereinbarkeit der Antidumping-Änderungsverordnung (EU) 2017/2321 mit dem WTO-Recht im Hinblick auf die antidumpingrechtliche Behandlung chinesischer Unternehmen

  • Fester Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Mit der Änderungsverordnung (EU) 2017/2321 hat die EU das europäische Antidumpingrecht vor dem Hintergrund des Auslaufens des Art.... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Mit der Änderungsverordnung (EU) 2017/2321 hat die EU das europäische Antidumpingrecht vor dem Hintergrund des Auslaufens des Art. 15 (a) (ii) des chinesischen WTO-Beitrittsprotokolls angepasst. Über das Auslaufen dieser Vorschrift ist ein Streit in der Wissenschaft entbrannt, wie chinesische Unternehmen nun antidumpingrechtlich zu behandeln sind. Dieses Werk untersucht in diesem Zusammenhang die WTO-Rechtslage vor und nach dem Auslaufen dieser Vorschrift. Auf der Grundlage dieser Untersuchung erfolgt die Analyse der WTO-Rechtskonformität der Änderungsverordnung sowie der Konsequenzen einer etwaigen WTO-Rechtswidrigkeit. Der Band zeigt abschliessend mögliche Lösungsansätze im Falle einer allfälligen WTO-Rechtswidrigkeit der Änderungsverordnung auf.

Produktinformationen

Titel: Die Vereinbarkeit der Antidumping-Änderungsverordnung (EU) 2017/2321 mit dem WTO-Recht im Hinblick auf die antidumpingrechtliche Behandlung chinesischer Unternehmen
Untertitel: Gelingt der EU der Balanceakt zwischen WTO-Rechtstreue und Schutz des europäischen Binnenmarktes?
Autor:
EAN: 9783725581436
ISBN: 978-3-7255-8143-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 339g
Größe: H220mm x B155mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.04.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Zürcher Studien zum öffentlichen Recht"