Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Falsche Pandemien

  • Kartonierter Einband
  • 424 Seiten
(45) Bewertungen ansehen
Bewertungen & Rezensionen
(37)
(1)
(0)
(0)
(7)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Unser Leben ist bedroht, ohne Frage. Doch wodurch? Die sogenannte Corona-Pandemie? Oder neue experimentelle Impfungen? Unerwünscht... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Sie sparen CHF 6.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unser Leben ist bedroht, ohne Frage. Doch wodurch? Die sogenannte Corona-Pandemie? Oder neue experimentelle Impfungen? Unerwünschte Skepsis? Oder erwünschte Manipulation? Müssen wir uns, um unser nacktes Überleben zu sichern, wirklich von Freiheit, Aufklärung und Demokratie verabschieden? Oder vielmehr von gewissen Politikern, ihren Hofberichterstattern und den Pseudowissenschaftlern, die sie beraten? Erleben wir seit mehr als einem Jahr tatsächlich eine Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Wann Masken? Wann Impfungen? Wann Isolation? Was geschieht in unseren Heimen und Kliniken? Was mit unseren Kindern? Was mit unseren Daten? Und was mit jenen Werten, von denen wir eben noch vorgaben, dass sie uns heilig seien? Mit Privatsphäre, Versammlungs- und Meinungsfreiheit, Würde und Grundgesetz? Und wo, bitte, bleibt der Mensch?

Angst gefährdet die Gesundheit. Wissen stärkt die Abwehrkräfte gegen Viren, gefährliche Propaganda und Lügen. Bereits bei Schweine- und Vogelgrippe versuchten Pharmakonzerne und Virologen mit falschen Pandemie-Alarmen Millionen Menschen in die Irre zu führen. Der Arzt, Politiker und ehemalige Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg vereitelte diese Pläne damals maßgeblich und bezieht auch heute wieder unmissverständlich Position: »Wir erleben zurzeit ein immenses Verbrechen gegen die Menschheit. Offenkundig treibt die Corona-Profiteure nicht die Sorge um die Umwelt und unsere Gesundheit, nicht die Emanzipation oder der Schutz vor Erderwärmung an. Ihre Triebkraft ist, wie schon lange vorher, ihre kranke Gier nach Reichtum, Monopolen und Macht.«

Wolfgang Wodarg entlarvt die Pandemie als Putsch von oben, gesteuert von Impfmafia und Techno-Elite. Sein Buch ist ein unentbehrlicher Wegweiser zu wahrer Solidarität, wirklicher Demokratie sowie einem Gesundheitswesen, das nicht kranken Kapitalinteressen, sondern Menschen dient.

Autorentext
Wolfgang Wodarg ist mehrfacher Facharzt, Epidemiologe und langjähriger Gesundheitspolitiker. Seit vielen Jahren engagiert er sich an vorderster Front gegen die Korruption in Gesundheitswesen und Wissenschaft. Weltweite Beachtung fand sein erfolgreicher Kampf gegen das von Impfindustrie und Weltgesundheitsorganisation gemeinsam eingefädelte Geschäft mit der Schweinegrippe. Seine medizinischen und politischen Erfahrungen erleichtern es ihm, hinter die Kulissen zu blicken, Zusammenhänge zu verstehen, Kampagnen und Manipulationen von Big Pharma und deren Investoren zu erkennen sowie Gefahren realistisch einzuschätzen. Als wachsamer Arzt eröffnete er im Februar 2020 den Widerstand gegen die Corona-Panikmache.

Klappentext

Angst gefährdet die Gesundheit. Wissen stärkt die Abwehrkräfte gegen Viren, gefährliche Propaganda und Lügen. Bereits bei Schweine- und Vogelgrippe versuchten Pharmakonzerne und Virologen mit falschen Pandemie-Alarmen Millionen Menschen in die Irre zu führen. Der Arzt, Politiker und ehemalige Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg vereitelte diese Pläne damals maßgeblich und bezieht auch heute wieder unmissverständlich Position: »Wir erleben zurzeit ein immenses Verbrechen gegen die Menschheit. Offenkundig treibt die Corona-Profiteure nicht die Sorge um die Umwelt und unsere Gesundheit, nicht die Emanzipation oder der Schutz vor Erderwärmung an. Ihre Triebkraft ist, wie schon lange vorher, ihre kranke Gier nach Reichtum, Monopolen und Macht.«

Wolfgang Wodarg entlarvt die Pandemie als Putsch von oben, gesteuert von Impfmafia und Techno-Elite. Sein Buch ist ein unentbehrlicher Wegweiser zu wahrer Solidarität, wirklicher Demokratie sowie einem Gesundheitswesen, das nicht kranken Kapitalinteressen, sondern Menschen dient.



Leseprobe
Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Was geschieht mit unseren Gesundheitsdaten? Wem kann man noch trauen? Wo bleibt die Evidenz in der Corona-Krise? Wo ist die Debatte? Was passiert in Heimen und Kliniken? Werden Gesundheitsbehörden missbraucht? Was ist institutionelle Korruption? Wem nützt die aktuelle Pandemie? Sollen über unsere Gesundheit zukünftig Plutokraten bestimmen? Wer erlaubt es sich, durch Überwachung und Verhaltenskontrollen, durch Freiheitsentzug und Zwangsuntersuchungen unser aller Werte und Freiheiten außer Kraft zu setzen? Wer will so eine Kontrollgesellschaft? Wir spüren schmerzlich, wie uns der Alltag verboten, unser Miteinander gegängelt und unsere Gesundheit in nie dagewesenem Maße getestet, registriert und zum Gradmesser für unsere Freiheiten gemacht wird. Das, was Menschen verbindet, wird getrennt. Geld wird gedruckt und an jene verteilt, die mitmachen. Der Mittelstand wird abgeräumt, Großkonzerne übernehmen. Opposition und Rechtsstaat befinden sich in Quarantäne. Wer aufmuckt, dem droht Zensur. Und überall die Angst: vor Mikroben, Mitmenschen, der Staatsgewalt. Ohne Zweifel erleben wir eine historische Krise. Doch wie kam es zu diesem Schock? Sind Demokratie und Menschenrechte jetzt out? Wie können wir sie retten?

Produktinformationen

Titel: Falsche Pandemien
Untertitel: Argumente gegen die Herrschaft der Angst
Autor:
Schöpfer:
Buchgut
EAN: 9783967890181
ISBN: 978-3-96789-018-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Rubikon
Herausgeber: Michaels
Genre: Politikwissenschaft
Veröffentlichung: 07.06.2021
Anzahl Seiten: 424
Gewicht: 520g
Größe: H205mm x B135mm x T28mm
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch
Auflage: 8. Aufl.
Land: DE