Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cechovs Kosmos

  • Fester Einband
  • 290 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wolfgang Stephan Kissel ist Professor für Kulturgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas an der Universität Bremen. Anton Cechovs Dra... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Wolfgang Stephan Kissel ist Professor für Kulturgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas an der Universität Bremen.



Klappentext

Anton Cechovs Dramen und Einakter werden heute auf den Bühnen der ganzen Welt gespielt. Diese Monographie deutet sie als moderne Variante des "theatrum mundi", als Spiel vom Werden und Vergehen der Welt. Im Zeitalter von Naturwissenschaft und Evolutionslehre bleibt Gottes Platz in diesem Spiel leer, doch die fehlbaren Menschen können nicht an seine Stelle treten. Das neue Zentrum wird gebildet vom Kosmos, der Raum und Zeit hervorbringt. Auf seiner Bühne spielen keine Helden oder Protagonisten, sondern eine Menschengruppe, angesiedelt an der Grenze von Natur und Kultur, die im Chronotopos "Haus mit Garten" konkrete Gestalt annimmt. Die Gruppe überlebt durch gemeinsame Arbeit, auch wenn die Ergebnisse der Arbeit von Verfall und Verlust bedroht sind. So entsteht ein Welttheater mit starken sozialen Akzenten, das keine Sicherheit, keine letzte Wahrheit mehr kennt.



Inhalt
Danksagung Vorbemerkung 1. Mensch und Maske: Cechovs Theaterleben 2. Die frühen Farcen: Lachen unter Tränen 3. Der Flug der Möwe: Von der Lebensbühne zum Bühnenleben 4. Vanjas Wirtschaft: Menschenwerk und Naturzerstörung 5. Blinde Parzen: Zeit und Selbsterkenntnis 6. Die Welt im Monolog: Über die Schädlichkeit des Tabaks 7. Kirschblütenträume: Endspiel im Garten Eden 8. Raum und Zeit: Spieler im kosmischen Spiel Bibliographie Bibliographische Notiz Register

Produktinformationen

Titel: Cechovs Kosmos
Untertitel: Theater, Raum und Zeit
Autor:
EAN: 9783412208707
ISBN: 978-3-412-20870-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 290
Gewicht: 613g
Größe: H236mm x B156mm x T30mm
Jahr: 2012
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte"