Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Strafrecht Besonderer Teil 2

  • Kartonierter Einband
  • 476 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Teilband ergänzt den 1998 erschienenen "Kernbereichs"-Band des Strafrechtslehrbuchs zu den Vermögensdelikten. Er ... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Teilband ergänzt den 1998 erschienenen "Kernbereichs"-Band des Strafrechtslehrbuchs zu den Vermögensdelikten. Er umfasst Straftatbestände, die erfahrungsgemäß nicht im Zentrum von Studium und Examen im Strafrecht stehen, dennoch nicht ganz vernachlässigt werden dürfen. Die Darstellung stellt vielfältige Verbindungen zu den Kernbereichs-Tatbeständen her und ermöglicht so eine effiziente Verwertung vorhandener Strafrechtskenntnisse bei der Einarbeitung in den Randbereich. Neben der ausführlichen Erörterung der objektiven und subjektiven Tatbestandsmerkmale werden immer wieder dogmatische Versatzstücke des Allgemeinen Strafrechts (z.B. Fragen der Täterschaft und Teilnahme) thematisiert. In den Text eingestreute Fallbeispiele sollen die gedankliche Erfassung der Rechtsprobleme erleichtern und zur aktiven Arbeit mit dem Buch anregen.

Klappentext

Teilband 2 umfasst Straftatbestände, die erfahrungsgemäß nicht im Zentrum von Studium und Examen im Strafrecht stehen, aber dennoch nicht vernachlässigt werden dürfen. Die Darstellung stellt vielfältige Verbindungen zu den Kernbereichs-Tatbeständen her und ermöglicht so eine effiziente Verwertung vorhandener Strafrechtskenntnisse bei der Einarbeitung in den Randbereich.



Inhalt

§ 1 Diebstahlsähnliche Delikte.- A. Vorbemerkung.- B. Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs, § 248 b StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Abgrenzung zu Diebstahl und Unterschlagung.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Rechtswidrigkeit.- III. Täterschaft und Teilnahme.- 1. Täterschaft.- 2. Teilnahme.- IV. Konkurrenzen.- 1. Subsidiaritätsklausel.- 2. Konkurrenz zwischen Fahrzeugbenutzung und Benzinverbrauch.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- C. Entziehung elektrischer Energie, § 248 c StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Abgrenzung zu Diebstahl und Unterschlagung.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand, § 248 c I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Privilegierungstatbestand, § 248 c IV 1.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- D. Wilderei, §§ 292, 293 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Diebstahlsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Jagdwilderei.- 1. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 2. Besonders schwere Fälle.- III. Fischwilderei.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- § 2 Raub-und erpressungsähnliche Delikte.- A. Einführung.- B. Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer, § 316 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- 4. Verbrechen.- II. Grundtatbestand § 316 a I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Täterschaft und Teilnahme.- 4. Versuch und Rücktritt.- III. Qualifikationstatbestand § 316 a III.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- C. Erpresserischer Menschenraub, § 239 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- 4. Verbrechen.- II. Erster Grundtatbestand, § 239 a I 1. Alt.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Zweiter Grundtatbestand, § 239 a I 2. Alt.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Qualifikationstatbestand § 239 a III.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- V. Tätige Reue, § 239 a IV.- 1. Allgemeines.- 2. Anwendungsbereich des § 239 a IV.- 3. Voraussetzungen.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.- § 3 Betrugsähnliche Delikte.- A. Einführung.- I. Übersicht.- II. Betrugsähnlichkeit.- B. Computerbetrug, § 263 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand § 263 a I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Qualifikationstatbestand § 263 a II i.V.m. § 263 V.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- C. Subventionsbetrug, § 264 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand.- 1. Allgemeines.- 2. Grundbegriffe.- 3. Einzelheiten zu § 264 I Nr. 1, IV.- 4. Einzelheiten zu § 264 I Nr. 2, IV.- 5. Einzelheiten zu § 264 I Nr. 3, IV.- 6. Einzelheiten zu § 264 I Nr. 4.- III. Qualifikationstatbestand.- 1. Allgemeines.- 2. Tatbestandsmerkmale.- IV. Besonders schwere Fälle.- V. Tätige Reue.- 1. Allgemeines.- 2. Anwendungsbereich.- 3. Voraussetzungen der Straffreiheit.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.- D. Kapitalanlagebetrug, § 264 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- E. Versicherungsmißbrauch, § 265 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Betrugsähnlichkeit.- 3. Rechtsgut.- 4. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Versuch.- IV. Subsidiaritätsklausel.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- F. Erschleichen von Leistungen, § 265 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Subsidiaritätsklausel.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- G. Kreditbetrug, § 265 b StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- H. Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen, § 298 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit und Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- J. Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, §§ 299-302 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen der Bestechlichkeit, § 299 I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Strafbarkeitsvoraussetzungen der Bestechung, § 299 II.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- IV. Besonders schwere Fälle.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- § 4 Untreueähnliche Delikte.- A. Einführung.- B. Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, § 266 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Untreueähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen § 266 a Abs. 1.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- III. Strafbarkeitsvoraussetzungen § 266 a Abs. 2.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- IV. Strafbarkeitsvoraussetzungen § 266 a Abs. 3.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- C. Mißbrauch von Scheck-und Kreditkarten, § 266 b StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Untreueähnlichkeit.- 3. Rechtsgut.- 4. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen des Scheckkartenmißbrauchs.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Strafbarkeitsvoraussetzungen des Kreditkartenmißbrauchs.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- § 5 Sonstige Delikte.- A. Geldwäsche, § 261 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Zweck und Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen nach § 261 I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Strafauthebungsgrund.- III. Strafbarkeitsvoraussetzungen nach § 261 II.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Strafauthebungsgrund.- IV. Straflosigkeit von Vortatbeteiligten.- V. Rechtsfolgen.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.- B. Wucher, § 291StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Täterschaft und Teilnahme.- 1. Beteiligung und Additionsklausel.- 2. Mitwirkung des Bewucherten.- IV. Besonders schwere Fälle.- 1. Allgemeines.- 2. Regelbeispiele.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- C. Vereiteln der Zwangsvollstreckung, § 288 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Täterschaft und Teilnahme.- 1. Allgemeines.- 2. Mittelbare Täterschaft und Mittäterschaft.- 3. Teilnahme.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- D. Pfandkehr, § 289 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- E. Insolvenzdelikte, §§ 283 ff. StGB.- I. Allgemeines.- 1. Geschichtliche Entwicklung und Terminologie.- 2. Dimensionen strafrechtlicher Insolvenzreglementierung.- 3. Rechtsgut.- 4. Systematik.- 5. Allgemeines zu den Strafbarkeitsvoraussetzungen.- II. Bankrott, § 283.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- III. Verletzung der Buchführungspflicht, § 283 b.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- IV. Gläubigerbegünstigung, § 283 c.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- V. Schuldnerbegünstigung, § 283 d.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.- F. Unerlaubtes Glücksspiel, §§ 284, 285, 287 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Systematik.- II. Die einzelnen Straftatbestände.- 1. Unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels, § 284 I.- 2. Qualifizierte unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels, § 284 III.- 3. Werbung für ein unerlaubtes Glücksspiel, § 284 IV.- 4. Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel, § 285.- 5. Unerlaubte Veranstaltung einer Lotterie oder einer Ausspielung, § 287 I.- 6. Werbung für unerlaubte Lotterie oder Ausspielung, §.- II.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- G. Unbefugter Gebrauch von Pfandsachen, § 290 StGB.- I. Allgemeines.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Kontrollfragen.- H. Gefährdung von Schiffen, Kraft-und Luftfahrzeugen durch Bannware, § 297 StGB.- I. Allgemeines.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- J. Datenveränderung, Computersabotage, §§ 303 a, 303 b StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Datenveränderung, § 303 a.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Sonstige Strafbarkeitsvoraussetzungen.- III. Computersabotage, § 303 b.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Sonstige Strafbarkeitsvoraussetzungen.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.

Produktinformationen

Titel: Strafrecht Besonderer Teil 2
Untertitel: Vermögensdelikte (Randbereich) / Teilband 2
Autor:
EAN: 9783540412663
ISBN: 978-3-540-41266-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 476
Gewicht: 715g
Größe: H235mm x B155mm x T25mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"