Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schriften zur Runologie und Sprachwissenschaft

  • Fester Einband
  • 819 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wolfgang Krause war einer der Begründer der deutschsprachigen Runologie. Die Runen sind nicht nur sprachhistorische Zeugnisse; i... Weiterlesen
20%
272.00 CHF 217.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wolfgang Krause war einer der Begründer der deutschsprachigen Runologie. Die Runen sind nicht nur sprachhistorische Zeugnisse; ihre Analyse erschließt auch das Alltagsleben. Somit gehört die Runologie zum Nukleus der Kulturwissenschaften am Schnittpunkt Linguistik, Philologie, Archäologie und Geschichte.

Hier werden Krauses wichtigste Schriften versammelt. Die Einleitung arbeitet zudem die Relevanz für aktuelle wissenschaftliche Fragen heraus.



Autorentext

Heinrich Beck, München; Klaus Düwel und Michael Job, Göttingen.



Zusammenfassung

"Gemeinsam ist vielen Beiträgen in dem Band ihre relative Kürze; Krause verstand es meisterhaft, einen Gedankengang, eine Argumentationskette, eine Beweisführung auf das Wesentliche zu kondensieren sowie schnörkellos, klar und eindeutig zu formulieren. Wo Problembehandlungen auf Nebengleise führen, werden diese explizit als "Exkurse" deklariert. Wie aus dem Lehrbuch für wissenschaftliches Schreiben mutet auch die Tatsache an, dass Ergebnisse meist als solche am Ende eines Absatzes oder Beitrags referiert werden. [...] auch heute noch lesenswerten Stück Forschungsgeschichte [...]."
Martin Hannes Graf in: Futhark 7 (2016), S. 164 -169

Produktinformationen

Titel: Schriften zur Runologie und Sprachwissenschaft
Editor:
Autor:
EAN: 9783110307238
ISBN: 978-3-11-030723-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Übrige germanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 819
Gewicht: 1498g
Größe: H246mm x B181mm x T50mm
Jahr: 2013

Weitere Produkte aus der Reihe "Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände"