Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeitsmarktökonomik

  • Kartonierter Einband
  • 520 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In dem Lehrbuch wird das Arbeitsmarktgeschehen umfassend erläutert. Der Autor geht ausführlich auf die Verzahnung theoretischer un... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In dem Lehrbuch wird das Arbeitsmarktgeschehen umfassend erläutert. Der Autor geht ausführlich auf die Verzahnung theoretischer und empirischer Analysen ein, insbesondere hinsichtlich der Arbeitslosigkeit. Fallbeispiele berücksichtigen aktuelle Entwicklungen.

Dieses Buch bietet die für den deutschsprachigen Raum wohl umfassendste Darstellung des Arbeitsmarktgeschehens. Ein besonderes Gewicht liegt auf der engen Verzahnung von theoretischen mit empirischen Analysen unter Berücksichtigung des institutionellen Regelwerkes auf dem Arbeitsmarkt und verbunden mit wirtschafts-, insbesondere arbeitsmarktpolitischen Handlungsalternativen. Das Problem der Arbeitslosigkeit und ihre Bekämpfung nimmt hierbei einen besonders breiten Raum ein. Zahlreiche "Fallbeispiele" stellen Bezüge zu aktuellen Entwicklungen her. Wichtige Fakten und ihre statistische Erfassung - wie etwa die Arbeitslosenstatistik - werden ausführlich dargestellt und diskutiert. Die achte Auflage vertieft die Diskussion der Effekte eines Mindestlohns, liefert neuere Ergebnisse zur Lohnungleichheit und berücksichtigt die neuen gesetzlichen Regelungen und Änderungen des Arbeitsrechts. Neben allgemeinen den Inhalt vertiefenden Ergänzungen sind Tabellen und Schaubilder mit aktuellen Daten auf den neuen Stand gebracht worden.

Aus einer Besprechung zur 5. Auflage:
"Das Buch gilt als das Standardwerk schlechthin. (...) Ohne "den Franz" kommen Studenten und Dozenten beim Thema Arbeitsmarktökonomik und Arbeitsmarktpolitik heute nicht mehr aus." (Studium - Das Buchmagazin für Studenten, WS 2004/2005).



Autorentext

Wolfgang Franz, Jahrgang 1944, war bis März 2013 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung /ZEW) und Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Von März 2009 bis Februar 2013 war er Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und beriet als einer der "Fünf Weisen" die Bundesregierung in wirtschaftspolitischen Fragen. Er wurde im März 2003 in dieses Gremium berufen, dem er bereits von 1994 bis 1999 angehörte. Er ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Des Weiteren ist Professor Franz Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die makroökonomische Volkswirtschaftslehre, die Arbeitsmarktforschung und die empirische Wirtschaftsforschung. Er ist Ehrendoktor der Universität Magdeburg und der European Business School (EBS). Das Land Baden-Württemberg hat ihm die Verdienstmedaille des Landes verliehen.



Zusammenfassung
Aus den Rezensionen zur 6. Auflage:

"Schon allein als renommierter Professor für Volkswirtschaftslehre und Mitglied der sog. 'Fünf Weisen', also des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, dürfte Wolfgang Franz qualifiziert genug sein, für ein ökonomisches Lehrwerk mit Referenzcharakter. ... gründlich aktualisiert ... Der eine oder andere Studierende mag es begrüßen, dass die mathematischen Teile dabei nicht gänzlich nachvollzogen werden müssen, um das große Ganze zu verstehen."

(www.buchkatalog.de)


Inhalt

I Einführung.- 1 Der Arbeitsmarkt im Überblick: Fragen an die Arbeitsmarktökonomik.- II Die Entscheidung der privaten Haushalte über die optimale Zeitallokation.- 2 Das Arbeitsangebot.- 3 Investitionen in das Humankapital.- III Die Firmenentscheidung über den optimalen Arbeitseinsatz.- 4 Die Arbeitsnachfrage.- 5 Zwei Standardthemen der beschäftigungspolitischen Diskussion.- IV Die Koordination von Arbeitsangebot und -nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.- 6 Matching und Mobilität.- V Arbeitsmarktinstitutionen und Lohnbildung.- 7 Arbeitsmarktinstitutionen und -organisationen.- 8 Lohnbildung, Lohnrigiditäten und Lohnstrukturen.- VI Arbeitslosigkeit.- 9 Theorie und Empirie der Arbeitslosigkeit.- 10 Die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.- Literaturverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Arbeitsmarktökonomik
Untertitel: Springer-Lehrbuch
Autor:
EAN: 9783642369018
ISBN: 978-3-642-36901-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 520
Gewicht: 863g
Größe: H240mm x B168mm x T27mm
Jahr: 2013
Auflage: 8., akt. und ergänzte Aufl. 2013
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"