Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Aufklärungspflicht einer Bank bei der Finanzierung einer Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds

  • Kartonierter Einband
  • 411 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch beschäftigt sich mit dem hochaktuellen Rechtsbereich der geschlossenen Immobilienfonds. Der Autor prüft die in diesem Ber... Weiterlesen
20%
128.00 CHF 102.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch beschäftigt sich mit dem hochaktuellen Rechtsbereich der geschlossenen Immobilienfonds. Der Autor prüft die in diesem Bereich geltenden wesentlichen Grundsätze der Bankenhaftung und entwickelt unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung einen systematisch neuen Ansatz. Die Untersuchung beschränkt sich allerdings nicht auf die Überprüfung einer der Bank zuzuordnenden Aufklärungspflicht, sondern setzt sich mit allen zivil- und steuerrechtlichen Rechtsfragen auseinander, die geschlossene Immobilienfonds betreffen. So erörtert der Autor insbesondere die Haftungsrisiken der Anleger, mögliche Unwirksamkeitsgründe in Bezug auf einzelne Vertragsverhältnisse (Gesellschafts-, Darlehens- und Treuhandvertrag) und Schadenersatzansprüche gegen Beteiligte. Diesen zivilrechtlichen Sachverhalten stellt dieser Band eine steuerrechtliche Bewertung gegenüber. Der Autor weist in den einzelnen Sachverhalten ebenfalls auf konkrete Probleme in der Praxis hin, beispielsweise die Verjährungsfrage oder die Verpflichtung einer Rechtsschutzversicherung zur Abgabe einer Deckungszusage im Bereich der geschlossenen Immobilienfonds.

Autorentext

Der Autor: Wolfgang Böh studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und spezialisierte sich auf nationales und internationales Steuerrecht. Während zweier Auslandsaufenthalte in Miami war er im internationalen Erbrecht tätig. Im Referendariat arbeitete er für eine Stiftung wissenschaftlich im Bereich der Bankenhaftung. Der Autor ist als Rechtsanwalt in München tätig und arbeitet im Kapitalanlage-, Erb- und Steuerrecht, wo er auch publiziert und Vorträge hält.



Klappentext

Das Buch beschäftigt sich mit dem hochaktuellen Rechtsbereich der geschlossenen Immobilienfonds. Der Autor prüft die in diesem Bereich geltenden wesentlichen Grundsätze der Bankenhaftung und entwickelt unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung einen systematisch neuen Ansatz. Die Untersuchung beschränkt sich allerdings nicht auf die Überprüfung einer der Bank zuzuordnenden Aufklärungspflicht, sondern setzt sich mit allen zivil- und steuerrechtlichen Rechtsfragen auseinander, die geschlossene Immobilienfonds betreffen. So erörtert der Autor insbesondere die Haftungsrisiken der Anleger, mögliche Unwirksamkeitsgründe in Bezug auf einzelne Vertragsverhältnisse (Gesellschafts-, Darlehens- und Treuhandvertrag) und Schadenersatzansprüche gegen Beteiligte. Diesen zivilrechtlichen Sachverhalten stellt dieser Band eine steuerrechtliche Bewertung gegenüber. Der Autor weist in den einzelnen Sachverhalten ebenfalls auf konkrete Probleme in der Praxis hin, beispielsweise die Verjährungsfrage oder die Verpflichtung einer Rechtsschutzversicherung zur Abgabe einer Deckungszusage im Bereich der geschlossenen Immobilienfonds.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Einleitung zur Gestaltung von geschlossenen Immobilienfonds - Gesellschaftsrechtliche Rechte und Pflichten der Anleger - Unwirksamkeitsgründe bei Gesellschafts-, Darlehens- und Treuhandvertrag - Schadenersatzansprüche gegen Beteiligte - Probleme in der Praxis (beispielsweise Verjährung) - Steuerrecht und geschlossene Immobilienfonds - Die Anrechnung von Steuervorteilen - Die aktuelle Rechtsprechung zur Rückabwicklung des Darlehensvertrags bei verbundenen Verträgen - Die Aufklärungspflicht einer Bank.

Produktinformationen

Titel: Die Aufklärungspflicht einer Bank bei der Finanzierung einer Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631564714
ISBN: 978-3-631-56471-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 411
Gewicht: 596g
Größe: H208mm x B148mm x T27mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht"