Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Untersuchung günstiger Längen-Breitenverhältnisse für Flachwasserschiffe im unterkritischen Fahrbereich

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Einengung des Fahrwassers auf den Binnenwasserstraßen der Tiefe und teil weise zusätzlich der Breite nach beeinflußt die Gesta... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Einengung des Fahrwassers auf den Binnenwasserstraßen der Tiefe und teil weise zusätzlich der Breite nach beeinflußt die Gestaltung der günstigsten Schiffs formen. Aus bisherigen Untersuchungen ist die Abhängigkeit des Schiffswider standes von dem Wasserhähen-, dem Wasserquerschnitts- und dem Wasserhähen Schiffslängen-Verhältnis weitgehend bekannt [8]. Die Vielseitigkeit der tech nischen Entwicklung in Gestalt von Einzelschiffen und Schiffsverbänden wirft besonders wegen der verkehrsbedingten Querschnittsbegrenzung die Frage nach dem Einfluß des Längen-Breitenverhältnisses auf, die hier an vier Modellen mit Hilfe von Formvarianten mit LjB = 8,35 bis 7,05 widerstandsmäßig untersucht wird. 7 2. Übersicht über die Versuche Kanal a) 9,8 m breiter Flachwassertank der VBD (stehendes Wasser) b) 3 m breiter Flachwassertank der VBD mit einbetoniertem Dortmund-Ems-Kanal-Profil 1: 16 (stehendes Wasser) Modelle", = 16/ LIB I Abb·1 mit ellipsoidförmigem Bug Länge 4062 mm rdg,ng rnrn 3 M444 8,35 1 Verdrängung dm M391 7,96 2 125 202 M422 7,38 3 156 263 M446 7,05 4 (weitere genaue Angaben siehe Datentabelle im Anhang!) Anhänge Den jeweiligen Ruhewasserspiegel tangierender Bugwellendämpfer (wie in [4, 6]) Turbulenz- 1 mm 0 Perlonfaden Spt. 8 und 9 erzeuger Wasserhöhen Modell rnrn Natur rn 200 3,2 a) 320 5,12 440 7,04 b) 219 3,5 DEK-Profil 320 5,12 Wasserhöh- siehe Tabelle verhältnis Widerstands- v = 0,4 mls bis Vrnax fahrten mechanische Messung von Widerstand, Absenkung und Trimm 8 3. Versuchsdurchführung Als Grundform für die Modelle wurde die bisher günstigste mit Ellipsoidbug und Bugwellendämpfer [3-6] ausgewählt.

Klappentext

Die Einengung des Fahrwassers auf den Binnenwasserstraßen der Tiefe und teil­ weise zusätzlich der Breite nach beeinflußt die Gestaltung der günstigsten Schiffs­ formen. Aus bisherigen Untersuchungen ist die Abhängigkeit des Schiffswider­ standes von dem Wasserhähen-, dem Wasserquerschnitts- und dem Wasserhähen­ Schiffslängen-Verhältnis weitgehend bekannt [8]. Die Vielseitigkeit der tech­ nischen Entwicklung in Gestalt von Einzelschiffen und Schiffsverbänden wirft besonders wegen der verkehrsbedingten Querschnittsbegrenzung die Frage nach dem Einfluß des Längen-Breitenverhältnisses auf, die hier an vier Modellen mit Hilfe von Formvarianten mit LjB = 8,35 bis 7,05 widerstandsmäßig untersucht wird. 7 2. Übersicht über die Versuche Kanal a) 9,8 m breiter Flachwassertank der VBD (stehendes Wasser) b) 3 m breiter Flachwassertank der VBD mit einbetoniertem Dortmund-Ems-Kanal-Profil 1: 16 (stehendes Wasser) Modelle", = 16/ LIB I Abb·1 mit ellipsoidförmigem Bug Länge 4062 mm rdg,ng rnrn 3 M444 8,35 1 Verdrängung dm M391 7,96 2 125 202 M422 7,38 3 156 263 M446 7,05 4 (weitere genaue Angaben siehe Datentabelle im Anhang!) Anhänge Den jeweiligen Ruhewasserspiegel tangierender Bugwellendämpfer (wie in [4, 6]) Turbulenz- 1 mm 0 Perlonfaden Spt. 8 und 9 erzeuger Wasserhöhen Modell rnrn Natur rn 200 3,2 a) 320 5,12 440 7,04 b) 219 3,5 DEK-Profil 320 5,12 Wasserhöh- siehe Tabelle verhältnis Widerstands- v = 0,4 mls bis Vrnax fahrten mechanische Messung von Widerstand, Absenkung und Trimm 8 3. Versuchsdurchführung Als Grundform für die Modelle wurde die bisher günstigste mit Ellipsoidbug und Bugwellendämpfer [3-6] ausgewählt.



Inhalt

1. Einführung.- 2. Übersicht über die Versuche.- 3. Versuchsdurchführung.- 4. Ergebnisse.- 5. Zusammenfassung.- 6. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Untersuchung günstiger Längen-Breitenverhältnisse für Flachwasserschiffe im unterkritischen Fahrbereich
Autor:
EAN: 9783663064725
ISBN: 978-3-663-06472-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 116g
Größe: H244mm x B170mm x T3mm
Jahr: 1967
Auflage: 1967

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"