Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Drittgeschädigte Personen im Strafverfahren

  • Fester Einband
  • 374 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die vorliegende Studie analysiert die Stellung von drittgeschädigten Personen im Strafverfahren. Nach der Darstellung der geschich... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Sie sparen CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Studie analysiert die Stellung von drittgeschädigten Personen im Strafverfahren. Nach der Darstellung der geschichtlichen Entwicklung setzt sich die Arbeit mit der grundsätzlichen Frage der Existenz eines Beteiligungsanspruchs an einem Strafverfahren und dem Verhältnis von Zivil- und Strafverfahren auseinander. In einem weiteren Teil wird anhand der gewonnenen Erkenntnisse diskutiert, welche Personen Zivilforderungen adhäsionsweise geltend machen können. In einem letzten Teil behandelt die Studie zuerst die Frage, welche Personen unter welchen Voraussetzungen die Aushändigung (Art. 70 Abs. 1 i.f. StGB) oder die Zuwendung (Art. 73 StGB) von Vermögenswerten verlangen können, um abschliessend auf die prozessualen Auswirkungen der Existenz eines Aushändigungs- oder Zuwendungsanspruchs einzugehen.

Produktinformationen

Titel: Drittgeschädigte Personen im Strafverfahren
Untertitel: unter besonderer Berücksichtigung des Privatklage-, Aushändigungs- und Zuwendungsanspruchs
Autor:
EAN: 9783725581337
ISBN: 978-3-7255-8133-7
Format: Fester Einband
Hersteller: Schulthess Juristische Medien
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Veröffentlichung: 01.04.2020
Anzahl Seiten: 374
Gewicht: 596g
Größe: H225mm x B155mm x T25mm
Jahr: 2020
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft"