Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Die rechtsfähige BGB-Gesellschaft als Organ der Personenhandelsgesellschaften

  • Kartonierter Einband
  • 354 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Tobias Wipplinger knüpft an die Problematik der Beteiligung der BGB-Gesellschaft an den Personenhandelsgesellschaften an und beleu... Weiterlesen
20%
116.00 CHF 92.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Tobias Wipplinger knüpft an die Problematik der Beteiligung der BGB-Gesellschaft an den Personenhandelsgesellschaften an und beleuchtet die hiermit einhergehende Organstellung der GbR, insbesondere das Problem der mittelbaren Organschaft. Neben allgemeinen Fragen des Personengesellschaftsrechts - Rechtsnatur organschaftlichen Handelns und Gesamthand, Voraussetzungen der rechtsfähigen GbR, Selbstorganschaft - steht die Frage nach einem Durchgriff auf die Entscheidungsträger der BGB-Gesellschaft im Mittelpunkt des Interesses. Unter Würdigung der zum Recht der GmbH & Co. KG vertretenen Auffassungen gelangt der Verfasser zur Annahme unmittelbarer Rechtsbeziehungen, aus denen Rücksichtnahmeverpflichtungen der BGB-Gesellschafter sowie die Haftung des mittelbaren Geschäftsführers gegenüber der Personenhandelsgesellschaft abgeleitet werden.

Klappentext

Tobias Wipplinger knüpft an die Problematik der Beteiligung der BGB-Gesellschaft an den Personenhandelsgesellschaften an und beleuchtet die hiermit einhergehende Organstellung der GbR, insbesondere das Problem der mittelbaren Organschaft. Neben allgemeinen Fragen des Personengesellschaftsrechts - Rechtsnatur organschaftlichen Handelns und Gesamthand, Voraussetzungen der rechtsfähigen GbR, Selbstorganschaft - steht die Frage nach einem Durchgriff auf die Entscheidungsträger der BGB-Gesellschaft im Mittelpunkt des Interesses. Unter Würdigung der zum Recht der GmbH & Co. KG vertretenen Auffassungen gelangt der Verfasser zur Annahme unmittelbarer Rechtsbeziehungen, aus denen Rücksichtnahmeverpflichtungen der BGB-Gesellschafter sowie die Haftung des mittelbaren Geschäftsführers gegenüber der Personenhandelsgesellschaft abgeleitet werden.



Inhalt

Inhaltsübersicht: Einführung - 1. Teil: Allgemeine Grundlagen: 1. Grundzüge unmittelbarer und mittelbarer Organschaft: Das organschaftliche Handeln - Mittelbare Organschaft - 2. Rechtliche Rahmenbedingungen der organschaftlich handelnden BGB-Gesellschaft: Rechts- und Handlungsfähigkeit der BGB-Gesellschaft - Die Handlungsorganisation der rechtsfähigen BGB-Gesellschaft im Lichte der mittelbaren Organschaft - 3. Selbst- und Fremdorganschaft: Meinungsstand und gesetzliche Vorgaben des Grundsatzes der Selbstorganschaft - Die fehlende materielle Rechtfertigung des Grundsatzes der Selbstorganschaft - 2. Teil: Die rechtsfähige BGB-Gesellschaft als Organ der Personenhandelsgesellschaften: 1. Organstellung kraft Mitgliedschaft: Beteiligungsfähigkeit der BGB-Gesellschaft an den Personenhandelsgesellschaften - Die fehlende Registerpublizität der Gesellschaft bürgerlichen Rechts - 2. Integration der BGB-Gesellschaft in die Handlungsverfassung der Personenhandelsgesellschaft: Beteiligung der Gesellschafter bei der Begründung der Organstellung kraft Gesetzes - Einflussmöglichkeiten auf die Auswahl der Geschäftsleitung der BGB-Gesellschaft kraft Vereinbarung - 3. Das Handeln der BGB-Gesellschaft als Organ der Personenhandelsgesellschaften: Die Führung der Geschäfte durch die BGB-Gesellschaft - Vertretung von oHG und KG durch die BGB-Gesellschaft - 4. Beendigung der Organstellung durch Entziehung der Handlungsbefugnisse: Besonderheiten bei der Abberufung der BGB-Gesellschaft - Abberufungsdurchgriff auf die Organwalter der BGB-Gesellschaft - 5. Ausgewählte konzernrechtliche Fragen: Die von der geschäftsführenden BGB-Gesellschaft abhängige Personenhandelsgesellschaft - Die von dem herrschenden Gesellschafter der GbR mittelbar abhängige Personenhandelsgesellschaft - Zusammenfassung und Schlussbetrachtung - Literatur- und Sachwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Die rechtsfähige BGB-Gesellschaft als Organ der Personenhandelsgesellschaften
Untertitel: Zugleich ein Beitrag über die mittelbare Organschaft im Personengesellschaftsrecht
Autor:
EAN: 9783428133598
ISBN: 978-3-428-13359-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 354
Gewicht: 481g
Größe: H232mm x B159mm x T23mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapital"