Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kapitalgesellschaftsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 772 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das Lehrbuch bietet sich mit seiner klaren und kompakten Darstellung als Einstieg in das Fachgebiet an. Die Autoren verknüpfen das... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Lehrbuch bietet sich mit seiner klaren und kompakten Darstellung als Einstieg in das Fachgebiet an. Die Autoren verknüpfen das Kapitalgesellschaftsrecht mit dem Konzern- und Umwandlungsrecht und fördern dadurch bei Lesern ein Systemverständnis. Beispiele, Übungsfälle und Prüfungsschemata helfen beim Verstehen und der Problemverortung in der Falllösung. Die Behandlung klassischer Streitfragen, aktueller Probleme und Entwicklungstendenzen machen das Buch zur Pflichtlektüre für Examenskandidaten.

Kenntnisse im Recht der Kapitalgesellschaften (AG, GmbH und KGaA) sind für Studierende in unternehmensrechtlichen Schwerpunktbereichen und - wegen der wirtschaftlichen Bedeutung dieser Rechtsformen - auch für die anwaltliche und richterliche Praxis unverzichtbar. Das vorliegende Lehrbuch ist aufgrund der klaren und kompakten Darstellung sowohl als erster Einstieg in das Kapitalgesellschaftsrecht als auch zum Nachschlagen und Wiederhoeln geeignet.
Durch die Verknüpfung von Kapitalgesellschaftsrecht, Konzern- und Umwandlungsrecht einschließlich ihrer europarechtlichen Bezüge wird das Systemverständnis gefördert. Anhand von Beispielen, Übungsfällen und Prüfungsschemata werden das Gesetzesverständnis und die Problemverortung in der Falllösung erleichtert.

Autorentext

Prof. Dr. Tim Drygala Geboren 1963, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig.

Dr. Marco Staake Geboren 1978, Akademischer Rat an der Juristenfakultät der Universität Leipzig.

Stephan Szalai Geboren 1985, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juristenfakultät der Universität Leipzig.



Zusammenfassung
Aus den Rezensionen:

"... durch sein ansprechendes Layout sowie zum anderen durch einen flüssig zu lesenden Sprachstil, der die Rezeption für den Leser erleichtert ... Dieses Werk lohnt sich nicht nur für den interessierten Student oder Referendar, sondern auch für den geneigten Praktiker ..." (Dr. Leonhard Hiibner, in: Die Aktiengesellschaft, 20/Februar/2014, Issue 4)

"... als erster Einstieg in die Materie für Studenten und Referendare hervorragend geeignet. Die Anschaulichkeit der Darstellung und die Aktualität der Ausführungen bedeuten jedoch auch einen Gewinn für Anwälte, Richter und Unternehmensjuristen ... Das Lehrbuch ... kann jedem, der mit dem Kapitalgesellschaftsrecht zu tun hat, uneingeschränkt empfohlen werden." (Rechtsanwalt Dr. Rouven Redeker, in: ZIP Zeitschrift für Wirtschaftsrecht, 6/September/2013, Vol. 34, Issue 36)

"... Die Sprache ist klar und schnörkellos ... hilft sowohl dem Leser weiter, der sich in die Materie einarbeitet, als auch dem Experten, der das Buch als Nachschlagewerk nutzen will ... kann uneingeschränkt empfohlen werden." (Dr. Falk Mylich, in: Zeitschrift für Wirtschafts und Bankrecht, 19/Januar/2013, Vol. 67, S. 101f.)

"... richtet sich in erster Linie an fortgeschrittene Studierende, hat aber darüber hinausgehend auch Leser aus Wissenschaft und Praxis im Auge ... ein nicht nur ... verdauliches, sondern überaus lesenswertes Buch ... Der Erwerb ist daher nicht nur dem Studenten, sondern auch dem Praktiker empfohlen ..." (Rechtsanwalt Dr. Marco Sustmann, in: NZG Neue Zeitschrift für Gesselschaftsrecht, 2012, Vol. 32)

"... richtet sich in erster Linie an fortgeschrittene Studierende, hat aber darüber hinausgehend auch Leser aus Wissenschaft und Praxis im Auge ... ein nicht nur ... verdauliches, sondern überaus lesenswertes Buch ... Der Erwerb ist daher nicht nur dem Studenten, sondern auch dem Praktiker empfohlen ..." (Rechtsanwalt Dr. Marco Sustmann, in: NZG Neue Zeitschrift für Gesselschaftsrecht, 2012, Vol. 32)

"[...] Den Autoren gelingt es, auch komplexe Probleme des Kapitalgesellschaftrechts anschaulich darzustellen und den Stoff leserfreundlich aufzubereiten. Dabei hilft die übersichtliche Darstellung: So werden die wichtigsten Schlagworte im Text hervorgehoben, zentrale Thesen und Merksätze grau hinterlegt, weiterführende und lediglich ergänzende Hinweise dagegen durch kleinere Schrift gekennzeichnet. Als besonders gelungen dürfen dem Autorenteam ihre Darstellungen von Rechtsprechungslinien und Entwicklungstendenzen angerechnet werden [...] Gerade in diesem Punkt werden die Autoren ihrem Anspruch, die hinter bestimmten Problemen stehenden Interessenkonflikte der Praxis aufzuzeigen (so das Vorwort), gerecht. [...] Insgesamt lässt sich festhalten, dass das Buch seinem Anspruch als Einstiegs-, aber auch Nachlagewerk umfassend gerecht wird. Gerade Studierenden mit unternehmensrechtlichem Schwerpunkt kann es uneingeschränkt empfohlen werden. [...]" (Florian Vogelsang, Hamburger Rechtsnotizen 2/2012, S. 181 f.)

"[...] Insgesamt dürfte gerade die Zusammensetzung des Autorenteams dazu beigetragen haben, dass eine sehr gelungene Mischung entstanden ist, die das Buch für Studium und Praxis gleichermaßen interessant macht. Dem selbst gesetzten Anspruch, in einer anschaulichen und lebendigen Weise die hinter den einschlägigen Normen und Gerichtsentscheidungen zum Kapitalgesellschaftsrecht stehenden Interessenlagen der beteiligten Personen praxisnah zu veranschaulichen, werden die Autoren in vollem Umfang gerecht. Es ist ihnen geglückt, ein nicht nur [...] verdauliches, sondern überaus lesenswertes Buch zu verfassen." (Marco Sustmann, NZG 2012, S. 1258)

"... Diese umfasst nicht nur eine gelungene, insbesondere flüssig lesbare Erläuterung zu den Grundbegriffen, sondern auch einen Uberblick über internationale Einflusse im Kapitalgesellschaftsrecht. ... Nicht nur diese Beispiele, sondern auch die im Buch enthaltenen Prüfungs schemata machen

Inhalt

1. Teil: Einführung in das Kapitalgesellschaftsrecht: Grundlagen des Kapitalgesellschaftsrechts.- Internationale Einflüsse.- 2. Teil: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Historische Entwicklung und Bedeutung der GmbH.- Die Gründung der GmbH.- Die Unternehmergesellschaft.- Die Vor-GmbH.- Sicherung der Kapitalaufbringung.- Kapitalerhaltung.- Gesellschafterdarlehen und Co.- Haftungsdurchgriff und Existenzvernichtungshaftung.- Die Organe der GmbH.- Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft.- Mitgliedschaftliche Rechte und Pflichten.- Rechnungslegung und Ergebnisverwendung.- Kapitalmaßnahmen.- Auflösung, Liquidation und Beendigung.- Die GmbH als Komplementärin einer GmbH & Co. KG.- 3. Teil: Die Aktiengesellschaft: Grundlagen des Aktienrechts.- Besonderheiten bei der Gründung einer AG.- Besonderheiten des aktienrechtlichen Kapitalschutzes.- Organe der AG.- Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft.- Mitgliedschaftliche Rechte und Pflichten.- Rechnungslegung und Ergebnisverwendung.- Kapitalmaßnahmen.- Auflösung, Liquidation und Beendigung der AG.- 4. Teil: Die Kommanditgesellschaft auf Aktien: Grundlagen des Rechts der KGaA.- Einzelheiten zum Recht der KGaA.- 5. Teil: Grundzüge des Konzernrechts: Einführung in das Konzernrecht.- Konzerneingangskontrolle.- Faktischer Konzern.- Vertragskonzernrecht.- Konzernorganisationsrecht.- 6. Teil: Grundzüge des Umwandlungsrechts: Funktion und Strukturprinzipien des UmwG.- Verschmelzung, Spaltung und Formwechsel.

Produktinformationen

Titel: Kapitalgesellschaftsrecht
Untertitel: Mit Grundzügen des Konzern- und Umwandlungsrechts
Autor:
EAN: 9783642171741
ISBN: 978-3-642-17174-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 772
Gewicht: 1200g
Größe: H235mm x B155mm x T42mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"