Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Krankenkassen - Zwang oder Segen?

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch befasst sich mit der herrschaftstheoretisch orientierten Organisationsgeschichte des modernen Krankenkassenwesens, die... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses Buch befasst sich mit der herrschaftstheoretisch orientierten Organisationsgeschichte des modernen Krankenkassenwesens, die die Organisation "Krankenkasse" als historisch-spezifisches Phänomen begreift, das auf das engste mit der Entstehung der modernen, kapitalistischen Gesellschaftsform verbunden ist.

Inhalt
I. Einleitung.- II. Theoretische Grundlagen einer Kritik der Politischen Ökonomie der Organisation.- III. Gesellschaftliche Voraussetzungen für die Etablierung und Durchsetzung der modernen Krankenkassenorganisation.- IV. Die Entwicklung der Krankenkassen zu korporativen Akteuren: Die Gebildedimension.- V. Die Ordnungsprinzipien der Kassenorganisation im langen 19. Jahrhundert.- VI. Zur sozialen Exklusivität der Kassenmitgliedschaft: Die Vergemeinschaftungsdimension.- VII. Zusammenfassung.- VIII. Anhang.- IX. Abkürzungsverzeichnis.- X. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Krankenkassen - Zwang oder Segen?
Untertitel: Organisationsgeschichte des deutschen Krankenkassenwesens im "langen" 19. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783810025371
ISBN: 978-3-8100-2537-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 231g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 1999
Auflage: 1999

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschung Politik"