Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Probleme literaturtheoretischer Definition

  • Kartonierter Einband
  • 218 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die neorealistische Erzählung wurde Ende der achtziger und Anfang der neunziger Jahre in der Volksrepublik China als möglicher Kom... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die neorealistische Erzählung wurde Ende der achtziger und Anfang der neunziger Jahre in der Volksrepublik China als möglicher Kompromiß zwischen Realismus und Avantgarde diskutiert. Ausgehend vom literarhistorischen Kontext arbeitet die Arbeit den literaturtheoretischen Neorealismus-Begriff auf. Seine Kernpunkte werden in einer Analyse repräsentativer Erzählungen überprüft. Während sich die inhaltlichen Attribute in den untersuchten Texten weitgehend nachweisen lassen, bestätigt die Analyse die erzähltechnischen Merkmale des Begriffs ausdrücklich nicht. Der Begriff der neorealistischen Erzählung ist damit nur bedingt aussagekräftig, die absolut formulierte Abgrenzung gegen die chinesische Realismustradition erweist sich als nur relativ.

Autorentext

Der Autor: Thomas Sturm, geboren 1969 in Rheinfelden (Baden). Studium der Sinologie und Volkswirtschaft in Freiburg, Dalian (Volksrepublik China) und Hamburg. Magisterabschluß 1995 in Hamburg, heute Regional Manager für China/Nordostasien beim Ostasiatischen Verein e.V. Promotion 2000.



Klappentext

Die neorealistische Erzählung wurde Ende der achtziger und Anfang der neunziger Jahre in der Volksrepublik China als möglicher Kompromiß zwischen Realismus und Avantgarde diskutiert. Ausgehend vom literarhistorischen Kontext arbeitet die Arbeit den literaturtheoretischen Neorealismus-Begriff auf. Seine Kernpunkte werden in einer Analyse repräsentativer Erzählungen überprüft. Während sich die inhaltlichen Attribute in den untersuchten Texten weitgehend nachweisen lassen, bestätigt die Analyse die erzähltechnischen Merkmale des Begriffs ausdrücklich nicht. Der Begriff der neorealistischen Erzählung ist damit nur bedingt aussagekräftig, die absolut formulierte Abgrenzung gegen die chinesische Realismustradition erweist sich als nur relativ.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Literaturgeschichtlicher Hintergrund der achtziger Jahre - Alternative Schreibweisen - Neue theoretische Ansätze - Entstehung und Begriff der neorealistischen Erzählung - Analyse repräsentativer Erzählungen - Ergebnisse.

Produktinformationen

Titel: Probleme literaturtheoretischer Definition
Untertitel: Eine Analyse neorealistischer Erzählungen als Beitrag zu einer Diskussion der chinesischen Literaturwissenschaft
Autor:
EAN: 9783631366189
ISBN: 978-3-631-36618-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 218
Gewicht: 302g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"