Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Internationale Forderungspfändung nach schweizerischem Recht

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Verfahren der Forderungspfändung im internationalen Verhältnis ist in einer Zeit fast unbegrenzter Mobilität von grosser Aktua... Weiterlesen
20%
81.00 CHF 64.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Verfahren der Forderungspfändung im internationalen Verhältnis ist in einer Zeit fast unbegrenzter Mobilität von grosser Aktualität und zunehmender praktischer Relevanz. Der Autor befasst sich zunächst mit den Elementen der Forderungspfändung und der Frage, was deren Internationalität ausmacht. Einlässlich werden dann die internationale Zuständigkeit zur Vornahme einer Forderungspfändung sowie die damit eng verknüpfte Frage der Belegenheit einer Forderung dargestellt. Auch wird dabei die diesbezügliche, über 100-jährige Rechtsprechung des Bundesgerichts nachgezeichnet und kritisch hinterfragt. Es folgt eine Darstellung der bei diesem Thema auftretenden Problematik der grenzüberschreitenden Zustellung und der Rechtshilfe. In einem letzten Teil beleuchtet der Autor die internationale Rechtsentwicklung auf diesem Gebiet, welche insbesondere in Europa eine grosse Dynamik aufweist, und befasst sich mit verschiedenen Lösungsansätzen. Die einzelnen Kapitel enthalten praktische Beispiele, welche dem Leser die Problematik näherbringen. Eine Übersicht der Fallkonstellationen und der Rechtsprechung als Anhänge runden das Werk ab.

Produktinformationen

Titel: Die Internationale Forderungspfändung nach schweizerischem Recht
Untertitel: Diss.
Autor:
EAN: 9783727204777
ISBN: 978-3-7272-0477-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stämpfli Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 300
Jahr: 2007
Auflage: 1., Aufl.

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR"