Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Unterhalt für ein Kind als Schaden

  • Fester Einband
  • 185 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Geburt eines Menschen entzieht sich seit jeher einer rein rationalen Betrachtung. Ein neugeborenes Kind löst Gefühle, Emotione... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Geburt eines Menschen entzieht sich seit jeher einer rein rationalen Betrachtung. Ein neugeborenes Kind löst Gefühle, Emotionen und Empfindungen aus, deren Ausmaß man nicht in Worte zu fassen vermag. Doch trägt dieses Ereignis unter gewissen Voraussetzungen rechtliche Probleme, welche mit dem Ausdruck "Kind als Schaden" bezeichnet werden. Statt grenzenloser Freude steht unter diesem Aspekt auf einmal die Frage eines finanziellen Ausgleichs für die Geburt eines Menschen im Raum, denn neben Betreuungs- und Erziehungskosten schulden Eltern ihren Kindern Sachleistungen, die den wirtschaftlichen Bedarf der Kinder decken. Im Vergleich zu kinderlosen Paaren sind Familien trotz unterschiedlicher staatlicher Förderung und Privilegierung - etwa in steuerrechtlicher Hinsicht - materiell eindeutig benachteiligt. Diese Problematik gilt seit Ende der 1960er Jahre im deutschen Schrifttum als ungelöstes Problem. Auf dem gleichen Standpunkt stehen die südkoreanische Literatur und Rechtsprechung seit Mitte der 1990er Jahre. Die Arbeit befasst sich mit der Frage, ob Unterhaltskosten für ein Kind als Schaden angesehen und auf den behandelnden Arzt abgewälzt werden können, wenn ein "unerwünschtes" Kind durch ärztliches Fehlverhalten zur Welt gekommen ist.

Autorentext

Sung-Ku Yoon wurde 1970 in Haenam (Südkorea) geboren. Von 1989 bis 1999 studierte er Rechtswissenschaft an der Universität Kyungwon und schrieb dort seine Magisterarbeit. Daran schloss er ein Magisterstudium der Rechtswissenschaft in Göttingen an und arbeitete seit 2005 als wissenschaftliche Hilfskraft der Universität Göttingen. Mit Stipendien der Stiftung Boondang-Central-House sowie «Internationale Studentenfreunde e.V.» schloss er 2010 an der Universität Hannover seine Promotion ab. Der Autor ist nun als Privatdozent an den Universitäten Gachon sowie Chungnam tätig.



Inhalt

Inhalt: Die Entwicklungen der Rechtsprechung zum «Kindesunterhalt als Schaden» in Deutschland und Südkorea - Die Ansprüche der Eltern - Die Ansprüche des neugeborenes Lebens selbst - Unerwünschte Zeugung - Unerwünschte Geburt - Unerwünschtes Leben - Arzthaftung.

Produktinformationen

Titel: Der Unterhalt für ein Kind als Schaden
Untertitel: Eine rechtsvergleichende Darstellung zur deutschen und südkoreanischen Rechtslage hinsichtlich der Arzthaftung für neugeborenes Leben
Autor:
EAN: 9783631635094
ISBN: 978-3-631-63509-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 185
Gewicht: 358g
Größe: H216mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Recht und Medizin"