Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Strahlen- und photochemisch initiierte Konfigurationsisomerisierung höhermolekularer Monoolefine mit Metallalkylen der III. und IV. Hauptgruppe

  • Kartonierter Einband
  • 74 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verbindungen von Obergangs- und Hauptgruppenmetallen spie len in der technischen Chemie und hier insbesondere im Bereich der O... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Verbindungen von Obergangs- und Hauptgruppenmetallen spie len in der technischen Chemie und hier insbesondere im Bereich der Olefin-Chemie als Katalysatoren, Katalysatorkomponenten oder auch als Reaktionspartner eine wichtige Rolle. Die Dar stellung mittel- und höhermolekularer Olefine durch katalyti sche Dehydrierung von Paraffinen oder durch Aufbaureaktionen aus niedermolekularen Homologen, die Umwandlung von Olefinen durch Doppelbindungsisomerisierung oder Olefin-Metathese sowie Weiterreaktionen wie Hydrierungen, Oxidationen, Ammonoxidation, Hydroformylierung, Hydrocarboxylierung, Reppe'sche Alkoholsyn these, Oligo- und Polymerisationen und viele andere im techni schen Maßstab durchgeführte Umsetzungen sind durch die Kataly se von Obergangsmetalloxiden, -salzen oder -carbonylen ein schließlich ihrer verschiedensten Komplexverbindungen über haupt erst möglich geworden (1). Auch die Organyle von Hauptgruppenmetallen bzw. -elementen sind in diesem Zusammenhang von erheblicher Bedeutung. Sie sind Reak tionspartner olefinischer Substrate wie bei der Hydroborierung, Hydroaluminierung, Hydrosilanierung oder Hydrostannierung und stellen damit wertvolle Hilfsmittel in der präparativ organi schen Chemie dar. Aluminiumalkyle, die aufgrund der von K. Ziegler und Mitarbeitern durchgeführten Pionierarbeiten (2, 3) aus Aluminium, Wasserstoff und niedermolekularen Olefinen auch technisch zugänglich geworden sind, nehmen dabei eine Son derstellung ein. Sie finden darüberhinaus sowohl als Reaktionskomponenten wie beim ALFOL- und beim ALFEN-Prozeß, die zum Zwecke der Herstel lung höhermolekularer primärer Alkohole bzw. höhermolekularer a-Olefine technisch ausgeführt werden, Verwendung und dienen ferner als Katalysatorkomponenten bei zahlreichen homogen-ka talysierten Olefinreaktionen - Doppelbindungsisomerisierung, Metathese, Hydrierung, Di-Oligo- und Polymerisationen und ande ren mehr.

Klappentext

zahlreichen homogen-ka­ talysierten Olefinreaktionen - Doppelbindungsisomerisierung, Metathese, Hydrierung, Di-Oligo- und Polymerisationen und ande­ ren mehr.



Inhalt
1. Einleitung.- 2. Literaturübersicht zur Konfigurationsisomerisierung der olefinischen Doppelbindung.- 3. Eigene Versuche.- 4. Zusammenfassung.- 5. Experimentelles.- 6. Literatur.

Produktinformationen

Titel: Strahlen- und photochemisch initiierte Konfigurationsisomerisierung höhermolekularer Monoolefine mit Metallalkylen der III. und IV. Hauptgruppe
Editor:
EAN: 9783531025223
ISBN: 978-3-531-02522-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 74
Gewicht: 160g
Größe: B17mm
Jahr: 1975
Auflage: 1975

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"