Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundriss der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte

  • Paperback
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wie frei kann ein Individuum in einer Gesellschaft überhaupt sein? Goethes Götz stirbt im Kerker, seine letzten Worte lauten: &quo... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie frei kann ein Individuum in einer Gesellschaft überhaupt sein? Goethes Götz stirbt im Kerker, seine letzten Worte lauten: "Freiheit! Freiheit!" Schillers Marquis Posa fordert vom spanischen König Philipp: "Geben Sie Gedankenfreiheit!" Für die orientierungslosen Figuren der Gegenwartsliteratur gilt hingegen: "Die Freiheit kommt, wenn sie irrelevant geworden ist" (Zygmunt Bauman). Freiheit ist der Schlüsselbegriff der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte. Dazu kommt, dass Freiheit die Grundlage schöpferischer Produktion und damit der Entwicklung von Literatur ist. Diese Einführung gibt nicht nur einen Überblick über die Literaturgeschichte, sondern verknüpft diesen Überblick mit der zentralen Frage nach der (Un-)Möglichkeit, frei zu sein.

Autorentext
Prof. Dr. Stefan Neuhaus lehrt Literaturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau.

Klappentext
Diese Einführung gibt einen Überblick über die Neuere deutschsprachige Literaturgeschichte und verknüpft damit die Frage: Wie frei kann ein Individuum in einer Gesellschaft sein? Zugleich ist Freiheit Grundlage schöpferischer Produktion und damit der Entwicklung von Literatur. An eindrucksvollen Beispielen wird eine Geschichte der Literatur erzählt, die von der (Un-)Möglichkeit handelt, frei zu sein. basics - Lehrbücher mit einem klaren Konzept: - Definitionen, Beispiele und Zusammenfassungen erleichtern den Überblick - Testfragen fordern das Verständnis - ideal für die Prüfungsvorbereitung

Inhalt
Siglenverzeichnis XI 1 Einleitung: Eine allgemeine Literaturgeschichte mit einem besonderen Blick1 2 Die Erfindung der Freiheit und die Neuere deutschsprachige Literaturgeschichte5 2.1 Die Erfindung der Freiheit 6 2.2 Das Problem der individuellen Freiheit 9 2.3 Das Problem der Organisation von Freiheit 12 2.4 Freiheit und Literatur 16 3 Barock, Aufklärung, Empfindsamkeit und Sturm & Drang 19 3.1 Einführung 20 3.2 Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus (1668) 28 3.3 Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti (1772) 34 3.4 Johann Wolfgang von Goethe: Götz von Berlichingen (1773) 40 3.5 Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werther (1774/87) 48 3.6 Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise (1779) 55 3.7 Friedrich Schiller: Die Räuber (1781) 62 3.8 Friedrich Schiller: Der Verbrecher aus verlorener Ehre (1786) 69 3.9 Friedrich Schiller: Don Carlos. Infant von Spanien (1787) 74 4 Klassik und Romantik 83 4.1 Einführung 84 4.2 Friedrich Schiller: Über die ästhetische Erziehung des Menschen in einer Reihe von Briefen (1795) 94 4.3 Novalis: Heinrich von Ofterdingen (1802) 99 4.4 Friedrich Schiller: Wilhelm Tell (1804) 105 4.5 Heinrich von Kleist: Penthesilea (1808) 114 4.6 Johann Wolfgang von Goethe: Faust I und II (1808/1833) 121 4.7 E. T. A. Hoffmann: Der goldne Topf (1814) 134 4.8 E. T. A. Hoffmann: Der Sandmann (1816) 140 4.9 E. T. A. Hoffmann: Der Einsiedler Serapion (1819) 146 5 Vormärz, Realismus und Naturalismus 155 5.1 Einleitung 156 5.2 Heinrich Heine: Buch der Lieder (1827) 164 5.3 Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche (1842) 169 5.4 Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen (1844) 175 5.5 Georg Büchner: Woyzeck (1879) 179 5.6 Gerhart Hauptmann: Die Weber (1892) 183 5.7 Theodor Fontane: Effi Briest (1895) 187 6 Literarische Moderne (Jahrhundertwende, Expressionismus, Weimarer Republik) und Exil 199 6.1 Einleitung 200 6.2 Thomas Mann: Buddenbrooks (1901) /Der Tod in Venedig (1912) 209 6.3 Franz Kafka: Das Urteil (1913) 221 6.4 Franz Kafka: Die Verwandlung (1916) 227 6.5 Kurt Pinthus: Menschheitsdämmerung (1919) 232 6.6 Bertolt Brecht: Hauspostille (1927) 238 6.7 Bertolt Brecht: Die Dreigroschenoper (1928) 247 6.8 Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz (1929) 252 6.9 Erich Kästner: Emil und die Detektive (1929) 260 6.10 Irmgard Keun: Das kunstseidene Mädchen (1932) 268 7 Nachkriegszeit, Studentenrevolution, Popliteratur und Gegenwart 275 7.1 Einleitung 276 7.2 Günter Grass: Die Blechtrommel (1959) 287 7.3 Hilde Domin: Nur eine Rose als Stütze (1959) 295 7.4 Michael Ende: Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer/Jim Knopf und die Wilde 13 (1960/1962) 300 7.5 Christa Wolf: Der geteilte Himmel (1963) 309 7.6 Uwe Timm: Heißer Sommer (1974) 317 7.7 Martin Walser: Ein fliehendes Pferd (1978) 324 7.8 Elfriede Jelinek: Die Klavierspielerin (1983) 332 7.9 Ruth Klüger: Weiter leben (1992) 339 7.10 Christian Kracht: Faserland (1995) 344 7.11 Ulla Hahn: Das verborgene Wort (2001) 353 7.12 Felicitas Hoppe: Johanna (2006) 358 7.13 Thomas Bernhard: Meine Preise (2009 365 7.14 Wolfgang Herrndorf: Tschick (2010) /Bilder deiner großen Liebe (2014) 372 8 Epilog: Johann Nestroy: Freiheit in Krähwinkel (1849) 377 9 Literatur und Freiheit gestern und heute. Ein vorläufiges Fazit 383 10 Literaturverzeichnis 387 10.1 Primärliteratur 387 10.2 Forschungsliteratur 393 11 Abbildungsverzeichnis 405 12 Personenregister 411 13 Sachregister 415

Produktinformationen

Titel: Grundriss der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte
Autor:
EAN: 9783825248215
ISBN: 978-3-8252-4821-5
Format: Paperback
Herausgeber: Uni-Taschenbücher
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 654g
Größe: H218mm x B151mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.09.2017
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "utb basics"