Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Drei-Eltern-Kinder.

  • Kartonierter Einband
  • 273 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das erste bekannte »Drei-Eltern-Kind« kam 2016 zur Welt. Seitdem wurden auch in Europa weitere Kinder mithilfe der sogenannten Mit... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das erste bekannte »Drei-Eltern-Kind« kam 2016 zur Welt. Seitdem wurden auch in Europa weitere Kinder mithilfe der sogenannten Mitochondrien-Austausch-Techniken erzeugt. Die Arbeit kommt zum Schluss, dass das Embryonenschutzgesetz der Anwendung der Techniken in Deutschland entgegensteht. Untersucht wird anschließend, ob das Verbot aus verfassungsrechtlicher Sicht haltbar ist, wobei insbesondere auf das Verbot der Eizellspende und das der Keimbahnintervention eingegangen wird.

»Three Parent Babies Mitochondrial Replacement Techniques under German Law« The first known »three-parent baby« was born in 2016. Since then, more children have been created in Europe using the so-called mitochondrial replacement techniques. The study concludes that the Embryo Protection Act prevents the application of these techniques in Germany. It then examines whether the ban is tenable from a constitutional point of view, with particular reference to the German ban on egg cell donation and germ line intervention.

Autorentext

Sophia Maurer studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 2016 bis 2019 war sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht bei Prof. Dr. Matthias Krüger tätig.



Klappentext

»Three Parent Babies - Mitochondrial Replacement Techniques under German Law« The first known »three-parent baby« was born in 2016. Since then, more children have been created in Europe using the so-called mitochondrial replacement techniques. The study concludes that the Embryo Protection Act prevents the application of these techniques in Germany. It then examines whether the ban is tenable from a constitutional point of view, with particular reference to the German ban on egg cell donation and germ line intervention.



Inhalt
1. Einleitung Problemaufriss Gang der Untersuchung 2. Naturwissenschaftliche Hintergründe Biologische Begrifflichkeiten und Abläufe Biologischer Hintergrund der Mitochondriopathien Genetische Therapien zur kausalen Behandlung von Mitochondriopathien Zusammenfassung 3. Die einfachgesetzliche Rechtslage in Deutschland Überblick Einzelne Verbotstatbestände Keine Rechtfertigung Zusammenfassung 4. Legitimierbarkeit des Verbots Maßstab Eingriff in Grundrechte Rechtfertigung Zusammenfassung 5. Vereinbarkeit des Ergebnisses mit Unions- und Völkerrecht Unionsrecht Völkerrecht Zusammenfassung 6. Zusammenfassung und Folgerungen Zusammenfassung Rechtspolitische Folgerungen Literatur- und Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Drei-Eltern-Kinder.
Untertitel: Die Bewertung von Mitochondrien-Austausch-Techniken im deutschen Recht.
Autor:
EAN: 9783428159680
ISBN: 978-3-428-15968-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 273
Veröffentlichung: 13.06.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Gesundheitsrecht"