Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Ironie und Sentiment

  • Kartonierter Einband
  • 676 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heines Lyrik im Spiegel der Komposition. Als einer der meistvertonten Dichter des 19. Jahrhunderts inspirierte Heine Schubert, Men... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Sie sparen CHF 24.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Heines Lyrik im Spiegel der Komposition. Als einer der meistvertonten Dichter des 19. Jahrhunderts inspirierte Heine Schubert, Mendelssohn Bartholdy, Meyerbeer, Schumann, Liszt und viele andere zu bedeutenden Lied-Kompositionen. Besonders die Mehrdeutigkeit der Gedichte Heines hat die Komponisten zu den unterschiedlichsten Interpretationsansätzen angeregt. Eine Analyse aus musik- und literaturwissenschaftlicher Perspektive.

Die schönsten Lyrik-Vertonungen

Aus musik- und literaturwissenschaftlicher Perspektive

Mit Vertonungsverzeichnis und 11 ausgewählten Notenbeispielen

Zum 150. Todesjahr Heinrich Heines und Robert Schumanns



Autorentext
Sonja Gesse-Harm, studierte Musikwissenschaft sowie Deutsche Sprache und Literatur, Promotion mit der vorliegenden Arbeit im Fach Musikwissenschaft, Marburg

Produktinformationen

Titel: Zwischen Ironie und Sentiment
Untertitel: Heinrich Heine im Kunstlied des 19. Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9783476021496
ISBN: 978-3-476-02149-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Herausgeber: J.B. Metzler
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 676
Gewicht: 1031g
Größe: H235mm x B155mm x T36mm
Jahr: 2006
Untertitel: Deutsch