Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Uwe Johnson: »Für wenn ich tot bin«

  • Kartonierter Einband
  • 87 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Uwe Johnson ist im Februar 1984 in Sheerness-on-Sea in der englischen Grafschaft Kent gestorben. Siegfried Unseld, "Freund, L... Weiterlesen
20%
4.50 CHF 3.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Uwe Johnson ist im Februar 1984 in Sheerness-on-Sea in der englischen Grafschaft Kent gestorben. Siegfried Unseld, "Freund, Leser, Verleger" nach Johnsons Worten, beschreibt Leben und Werk und die Begleitumstände, unter denen das große Werk "Jahrestage" vollendet wurde.

Uwe Johnson ist in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar 1984 in Sheernesson-Sea/England gestorben. Er hat testamentarisch den Suhrkamp Verlag zum Erben bestimmt. In Verbindung mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität richtete Siegfried Unseld ein Uwe Johnson-Archiv ein, das dem Gedenken des großen Schriftstellers dient. Siegfried Unseld, "Freund, Leser, Verleger" nach Johnsons Worten, beschreibt Leben und Werk und die Begleitumstände, unter denen das große Werk 'Jahrestage' vollendet wurde. Der erste Band erschien im September 1970, ein zweiter und dritter Band im Oktober 1971 und 1973. Der vierte Band lag erst zehn Jahre später vor, dem Verleger schrieb Uwe Johnson in sein Exemplar: "Hiervor war eine Pause. Ich bin froh, daß wir sie be(und über-)standen haben."

Autorentext
Siegfried Unseld wurde am 28. September 1924 in Ulm geboren und starb am 26. Oktober 2002 in Frankfurt am Main. Nach dem Abitur wurde er im Zweiten Weltkrieg zum Kriegsdienst einberufen und war drei Jahre lang, bis 1945, als Marinefunker im Einsatz. Nach seiner Rückkehr absolvierte er beim Ulmer Aegis Verlag eine Lehre als Verlagskaufmann. 1947 erhielt er durch die Vermittlung von Professor Weischedel die erstrebte Zulassung an der Universität Tübingen und studierte dort Germanistik, Philosophie, Nationalökonomie, Völkerrecht, Bibliothekswissenschaften und Sinologie. Seinen Lebensunterhalt bestritt Unseld als Werkstudent. Bis 1950 arbeitete er im Verlag J. C. B. Mohr in Tübingen. 1951 promovierte er mit einer Dissertation über Hermann Hesse zum Dr. phil. 1952 trat er in den Suhrkamp Verlag ein, wurde 1958 Gesellschafter der Suhrkamp Verlag KG und übernahm nach dem Tod Peter Suhrkamps die Verlagsleitung. Neben seiner beruflichen Tätigkeit besuchte er 1955 das von Henry Kissinger geleitete Internationale Seminar der Harvard Universität in Cambridge/Mass. (USA). Unseld führte die Verlage Suhrkamp und Insel und den 1981 von ihm gegründeten Deutschen Klassiker Verlag bis zu seinem Tod im Jahr 2002.

Produktinformationen

Titel: Uwe Johnson: »Für wenn ich tot bin«
Untertitel: Mit einer Nachbemerkung 1997
Autor:
EAN: 9783518391761
ISBN: 978-3-518-39176-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 87
Gewicht: 112g
Größe: H176mm x B108mm x T5mm
Jahr: 1997

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"