Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Standortsicherung und Arbeitsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Standortschließungen und Standortverlagerungen sind in der globalisierten Wirtschaft an der Tagesordnung und gehören für die davon... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Standortschließungen und Standortverlagerungen sind in der globalisierten Wirtschaft an der Tagesordnung und gehören für die davon betroffenen Arbeitnehmer zu den bedrohlichsten Szenarien. Die Studie, die auf ein Rechtsgutachten für die Hans-Böckler-Stiftung zurückgeht, erörtert und klärt umfassend die zahlreichen kündigungs-, betriebsverfassungs- sowie tarif- und arbeitskampfrechtlichen Fragen, die für die Arbeitgeber- und die Arbeitnehmerseite in diesem Zusammenhang auftreten. Dabei gelangt sie zu dem Ergebnis, dass vor allem das Tarif- und Arbeitskampfrecht einen geeigneten rechtlichen Rahmen für die autonome Bewältigung von Standortentscheidungen durch die Sozialpartner bereitstellt, weil weder das Betriebsverfassungsrecht noch die Unternehmensautonomie oder das europäische Recht generelle Schranken für kollektive Maßnahmen der Gewerkschaften aufrichten. Der Autor ist als Arbeitsrechtler seit Langem mit der Materie vertraut. Die Untersuchung wendet sich an Rechtsanwälte, Verbandsvertreter, Unternehmensjuristen, Richter und Wissenschaftler, die sich mit dieser hochaktuellen Thematik beschäftigen.

Klappentext

Standortschließungen und Standortverlagerungen sind in der globalisierten Wirtschaft an der Tagesordnung und gehören für die davon betroffenen Arbeitnehmer zu den bedrohlichsten Szenarien. Die Studie, die auf ein Rechtsgutachten für die Hans-Böckler-Stiftung zurückgeht, erörtert und klärt umfassend die zahlreichen kündigungs-, betriebsverfassungs- sowie tarif- und arbeitskampfrechtlichen Fragen, die für die Arbeitgeber- und die Arbeitnehmerseite in diesem Zusammenhang auftreten. Dabei gelangt sie zu dem Ergebnis, dass vor allem das Tarif- und Arbeitskampfrecht einen geeigneten rechtlichen Rahmen für die autonome Bewältigung von Standortentscheidungen durch die Sozialpartner bereitstellt, weil weder das Betriebsverfassungsrecht noch die Unternehmensautonomie oder das europäische Recht generelle Schranken für kollektive Maßnahmen der Gewerkschaften aufrichten. Der Autor ist als Arbeitsrechtler seit Langem mit der Materie vertraut. Die Untersuchung wendet sich an Rechtsanwälte, Verbandsvertreter, Unternehmensjuristen, Richter und Wissenschaftler, die sich mit dieser hochaktuellen Thematik beschäftigen.

Produktinformationen

Titel: Standortsicherung und Arbeitsrecht
Autor:
EAN: 9783832928698
ISBN: 978-3-8329-2869-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 236g
Größe: H230mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften der Hans-Böckler-Stiftung"