Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Mit Haut und Haar

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Rudolf Peyer zählt zu den herausragenden und eigenständigen Lyrikern dieses Landes. Wem es gelingt, mit nur elf Wörtern epigrammar... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Rudolf Peyer zählt zu den herausragenden und eigenständigen Lyrikern dieses Landes. Wem es gelingt, mit nur elf Wörtern epigrammartig ein kleines zwischenmenschliches Universum einzufangen, das Liebe heisst, ist ein Meister der poetischen Verdichtung. Seine präzisen Beobachtungen lassen sich nicht durch oberflächliche oder geschönte lyrische Stimmungen vereinnahmen. Er vermeidet sowohl Plakatives als auch jede übersteigerte Metaphorik. Mit einer kräftigen, aber nicht rohen Sprache nähert er sich seinem Thema und lässt, weit entfernt von Sentimentalitäten, aber auch nicht weltfern-abgeklärt, die subtilsten Bilder entstehen. Wenn man sich durch diesen Liebesgarten liesst, nimmt ein Gefühl überhand, das absolut ist. So zärtlich und erotisch diese Gedichte auch sind, das Bewusstsein der Ernüchterung ist stets mit von der Partie. Diese Verbindung macht sie so einmalig. Eine erste Anthologie dieser Gedichte entstand 1989 bei Buchpresse Gerlafingen. Nach einer ersten Lesetour durch Cuba, kam sie zweisprachig, vom Autor ins Spanische übersetzt, unter dem Titel "Cuerpo a Cuerpo" heraus, bei Casa Editora Abril, La Habana, Cuba, 2002. Diese Ausgabe war jedoch für den deutschen Sprachraum nicht greifbar. Mit der vorliegenden überarbeiteten, mit zum Teil neuen Gedichten ergänzten Anthologie "Mit Haut und Haar III" ist diese Lücke geschlossen. RUDOLF PEYER Rudolf Peyer wurde 1929 in Olten geboren. 1945-49 Absolvierung des Lehrerseminars in Solothurn. Studien in Deutsch, Geschichte, Psychologie, Geographie, Biologie und den romanischen Sprachen in Innsbruck, Zürich, Basel, Florenz und Paris, wo sich in den Jahren 1957-59 eine Freundschaft mit Paul Celan entwickelte. 1959/60 Mitglied des Théâtre d'Animation Georges Lafaye und Teilnahme an einer Tournee durch Dänemark und Schweden, sowie an dem einjährigen Gastspiel am Tropicana in Las Vegas/USA. Freundschaft mit Nelly Sachs. 1961-64 Lehrer an der Deutschen Schule "Alexander von Humboldt" in Mexico und an der dortigen Dolmetscher- und Übersetzerschule. Seit 1965 diverse Lehrämter an Schulen in der Schweiz. Ausgedehnte Reisen in Nordafrika und Nordamerika. Studienreisen durch Peru und Bolivien. 1988 aus dem Schuldienst ausgeschieden. Lebt in Reinach/BL und Spanien. Rudolf Peyer schreibt Gedichte, Prosa, Erzählungen, Essays und arbeitet als Übersetzer und Herausgeber. Seine Werke wurden in sieben Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Klappentext

Rudolf Peyer zählt zu den herausragenden und eigenständigen Lyrikern dieses Landes. Wem es gelingt, mit nur elf Wörtern epigrammartig ein kleines zwischenmenschliches Universum einzufangen, das Liebe heisst, ist ein Meister der poetischen Verdichtung. Seine präzisen Beobachtungen lassen sich nicht durch oberflächliche oder geschönte lyrische Stimmungen vereinnahmen. Er vermeidet sowohl Plakatives als auch jede übersteigerte Metaphorik. Mit einer kräftigen, aber nicht rohen Sprache nähert er sich seinem Thema und lässt, weit entfernt von Sentimentalitäten, aber auch nicht weltfern-abgeklärt, die subtilsten Bilder entstehen. Wenn man sich durch diesen Liebesgarten liesst, nimmt ein Gefühl überhand, das absolut ist. So zärtlich und erotisch diese Gedichte auch sind, das Bewusstsein der Ernüchterung ist stets mit von der Partie. Diese Verbindung macht sie so einmalig. Eine erste Anthologie dieser Gedichte entstand 1989 bei Buchpresse Gerlafingen. Nach einer ersten Lesetour durch Cuba, kam sie zweisprachig, vom Autor ins Spanische übersetzt, unter dem Titel "Cuerpo a Cuerpo" heraus, bei Casa Editora Abril, La Habana, Cuba, 2002. Diese Ausgabe war jedoch für den deutschen Sprachraum nicht greifbar. Mit der vorliegenden überarbeiteten, mit zum Teil neuen Gedichten ergänzten Anthologie "Mit Haut und Haar III" ist diese Lücke geschlossen.

Produktinformationen

Titel: Mit Haut und Haar
Untertitel: 100 Liebes- und erotische Gedichte aus 50 Jahren
Autor:
EAN: 9783905910025
ISBN: 978-3-905910-02-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wolfbach Verlag Zürich
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 155g
Größe: H209mm x B134mm x T10mm
Jahr: 2010
Auflage: 03.04.2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen