Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunikative Sprechtätigkeit

  • Fester Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Rodmonga K. Potapova, Professorin, Dr.habil., geboren 1936. Sprach- und Sprechwissenschaftlerin, Germanistin. Akademikerin der In... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Rodmonga K. Potapova, Professorin, Dr.habil., geboren 1936. Sprach- und Sprechwissenschaftlerin, Germanistin. Akademikerin der Internationalen Akademie für Information, Direktorin des Instituts für angewandte und mathematische Linguistik, Inhaber des Lehrstuhls für angewandte und experimentelle Linguistik, Direktorin des wissenschaftlichen Bildungszentrums für fundamentale und angewandte Sprechwissenschaft an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität. Der Autor von mehr als 450 wissenschaftlichen Publikationen: Monographien, Lehrbücher, Wörterbücher, Beiträge u.a. Darunter sind z.B. »Silbenphonetik der germanischen Sprachen« (1986), »Allgemeine und angewandte Phonetk« (mit Mitverfassern, 1986, 1997), »Besonderheiten der deutschen Aussprache« (mit G. Lindner, 1991), »Gesprochene Sprache: Kommunikation, Information, Kybernetik« (1997, 2002, 2004, 2010), »Sprachsteuerung der Roboter« (1989, 2005), »Neue Informationstechnologien und Linguistik« (2002, 2004, 2005), »Sprache, gesprochene Sprache und Persönlichkeit« (mit V.V. Potapov, 2006) u.a. Alle obengenannten Bücher sind in der russischen Sprache geschrieben. Eine große Reihe von Beiträgen und von anderen wissenschaftlichen Publikationen sind auf deutsch veröffentlicht (z.B. »Grundlehre der theoretischen Phonetik des Deutschen« (1988), »Das Aussprachewörterbuch der deutschen Sprache« (1994)).



Klappentext

Dieses Buch ist den Problemen der intersprachlichen und interkulturellen Kommunikation gewidmet. Vergleichend werden die deutsch-russische und die russisch-deutsche Sprechtätigkeit unter Berücksichtigung verbaler, paraverbaler und extraverbaler Merkmale behandelt. Als Materialbasis dienen zahlreiche Daten von Sprach- und Sprecheinheiten im Redefluss. Sie ermöglichen fundierte Analysen der gesprochenen Fremdsprache, der konnotativen und emotional gefärbten Merkmale des Sprechens sowie der sprach- und sprechrhythmischen Spezifik des Diskurses. Besondere Beachtung erfährt das Konzept der »fremdsprachlichen Kommunikation«.



Inhalt
Vorwort I. Zur Kategorialität der Wahrnehmung der gesprochenen Fremdsprache (verbale, para- und extraverbale Aspekte der intersprachlichen Kommunikation Deutsch und Russisch) I.1. Interkulturelle und intersprachliche Spezifik der Mensch-Mensch-Kommunikation I.2. Kontrastive Phonetik deutsch-russisch I.3. Rezeption para- und extraverbaler fremdsprachlicher Information II. Konnotative Paralinguistik und Emotionen in der gesprochenen Sprache: Russisch und Deutsch II.1. Paraverbale Sprechmittel als Untersuchungsobjekt der Paralinguistik II.2. Emotive Funktion paraverbaler Sprechmittel II.3. Auditiv-perzeptorische und akustische Charakteristiken der russischen und deutschen paraverbalen Sprechmittel II.4. Klassifikation der emotiven Sprecheinheiten III. Sprach- und Sprechrhythmus: die Vielschichtigkeit des Problems III.1. Sprachrhythmus im Russischen und Deutschen (diachronische und synchronische Aspekte) III.2. Sprachliche Spezifik der Struktur- und Komponentenaktualisierung des Sprechrhythmus III.3. Phonetische Prozesse und der Zweite Südslavische Einfluß III.4. Rhythmische Spezifik der zusammengesetzten Wörter im Deutschen III.5. Interferenz deutsch-russisch beim sprechsprachlichen Rhythmus III.6. Sprechwissenschaft und Rhythmus III.7. Perspektiven der Entwicklung der Rhythmologie und Semantik IV. Russisch-deutsche Parallelen unter Berücksichtigung der phonetischen Genderologie und von Emotionen IV.1. Natürliche Bedingtheit der Genderunterschiede im gesprochenen Diskurs IV.2. Genderaspekte in der Erforschung des gesprochenen Russischen IV.3. Genderaspekte der Erforschung des gesprochenen Deutschen IV.4. Die emotive Funktion der Intonation und das Konstrukt Gender V. Auditiv-visuelle Bewertungen der kommunikativen sprechsprachlichen Tätigkeit (Experimentaluntersuchung in bezug auf Talk-Show- Fragmente russischer und deutscher TV-Programme durch deutsche und russische Probanden) V.1. Talk-Show als besonderer Gattungsstil des Gesprächs V.2. Hauptmerkmale und Funktionen der sachlichen kooperativen Kommunikation V.3. Interkulturelle und intrakulturelle Kommunikation V.4. Auditive, visuelle und auditiv-visuelle Bewertungen der emotional gefärbten Sprechweisen (in bezug auf russische und deutsche kommunikative Sprechtätigkeit) V.5. Akustisch-perzeptorische Analyse der gesprochenen Sprache in Experimenten mit sprechsprachlichem Code-switching russischdeutsch und deutsch-russisch V.6. Der Einfluß von Fremdsprachenkenntnissen der Russen auf die Bewertung des Eindrucks deutsch-deutscher Kommunikation VI. Multimodale Kommunikation und aktuelle Probleme der Kommunikationswirkung VI.1. Grundbegriffe und Modelle der zwischenmenschlichen und interkulturellen Kommunikation VI.2. Kommunikationsstörungsfaktoren und einige Aspekte der Kommunikationswirkung Zusammenfassung Literatur

Produktinformationen

Titel: Kommunikative Sprechtätigkeit
Untertitel: Russland und Deutschland im Vergleich
Autor:
EAN: 9783412206888
ISBN: 978-3-412-20688-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 657g
Größe: H238mm x B161mm x T29mm
Jahr: 2011

Weitere Produkte aus der Reihe "Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte"