Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Garantien von Art. 6 EMRK im Verfahren der Selbstanzeige im Kartellrecht

  • Paperback
  • 166 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nahezu alle Kartellrechtsordnungen gewa?hren Kartellmitgliedern, die umfassend mit den zusta?ndigen Wettbewerbsbeho?rden kooperier... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Nahezu alle Kartellrechtsordnungen gewa?hren Kartellmitgliedern, die umfassend mit den zusta?ndigen Wettbewerbsbeho?rden kooperieren und Informationen u?bermitteln, unter bestimmten Voraussetzungen einen teilweisen oder sogar vollsta?ndigen Sanktionserlass. Diese Leniency-Programme, in der Schweiz «Bonusregelung» genannt, sind inzwischen in vielen Rechtsordnungen zu einem zentralen Instrument der Beka?mpfung von Wettbewerbsbeschra?nkungen geworden. Die Einfu?hrung des Instituts der kartellrechtlichen Selbstanzeige im Rahmen der Bonusregelung wirft eine Reihe von verfahrensrechtlichen Fragen auf. Erhalten Kartellgeschädigte Akteneinsicht? Ist die Bonusregelung mit der Unschuldsvermutung vereinbar? Der Verfasser dieser Arbeit zeigt auf, welche Tragweite die Garantien von Art. 6 EMRK im Verfahren der Selbstanzeige im Kartellrecht haben. Autor: Reto Ragettli, MLaw Herausgerber: Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm

Produktinformationen

Titel: Die Garantien von Art. 6 EMRK im Verfahren der Selbstanzeige im Kartellrecht
Untertitel: unter Berücksichtigung des europäischen und deutschen Kartellrechts
Autor:
Editor:
EAN: 9783725577453
ISBN: 978-3-7255-7745-3
Format: Paperback
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 290g
Größe: H230mm x B156mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.12.2017
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Impulse zur praxisorientierten Rechtswissenschaft"