Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sterbehilfe im deutsch-spanischen Rechtsvergleich

  • Kartonierter Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin beleuchtet zunächst den gesamteuropäischen Kontext der rechtlichen Problematik der Sterbehilfe und die Regelungen der ... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autorin beleuchtet zunächst den gesamteuropäischen Kontext der rechtlichen Problematik der Sterbehilfe und die Regelungen der Niederlande, Belgiens und der Schweiz. Bei der anschließenden Analyse der deutschen Rechtslage sucht die Autorin konsequente Lösungsansätze für die verschiedenen Formen der Sterbehilfe auf der Grundlage des aktuellen oder mutmaßlichen Patientenwillens und des rechtfertigenden Notstands. Es folgt eine detaillierte Untersuchung der spanischen Rechtslage, die von einer ausdrücklichen gesetzlichen Regelung, aber auch weiter ungelösten dogmatischen Streitfragen geprägt ist. Im direkten Vergleich beider Rechtsordnungen werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet. Abschließend unterbreitet die Autorin unter Berücksichtigung insbesondere des Selbstbestimmungsrechts des Einzelnen Vorschläge zur gesetzlichen Regelung der Sterbehilfe in Deutschland.

Autorentext

Die Autorin: Regina Leitner, geboren 1978 in München, studierte ab 1997 Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In den Jahren 1999 und 2000 studierte sie im Rahmen des Socrates-Programms an der Universität Salamanca (Spanien). Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen im Jahr 2003 begann die Autorin das Rechtsreferendariat am Landgericht München I, unterbrach dieses aber von 2004 bis 2005 zur Anfertigung der Dissertation. Seit 2005 setzt sie das Rechtsreferendariat fort, um mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen 2006 ihre Ausbildung zu beenden.



Klappentext

Die Autorin beleuchtet zunächst den gesamteuropäischen Kontext der rechtlichen Problematik der Sterbehilfe und die Regelungen der Niederlande, Belgiens und der Schweiz. Bei der anschließenden Analyse der deutschen Rechtslage sucht die Autorin konsequente Lösungsansätze für die verschiedenen Formen der Sterbehilfe auf der Grundlage des aktuellen oder mutmaßlichen Patientenwillens und des rechtfertigenden Notstands. Es folgt eine detaillierte Untersuchung der spanischen Rechtslage, die von einer ausdrücklichen gesetzlichen Regelung, aber auch weiter ungelösten dogmatischen Streitfragen geprägt ist. Im direkten Vergleich beider Rechtsordnungen werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet. Abschließend unterbreitet die Autorin unter Berücksichtigung insbesondere des Selbstbestimmungsrechts des Einzelnen Vorschläge zur gesetzlichen Regelung der Sterbehilfe in Deutschland.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Problematik der Sterbehilfe im gesamteuropäischen Kontext - Regelung der Sterbehilfe in der deutschen und spanischen Rechtsordnung - Gemeinsamkeiten und Unterschiede im direkten Vergleich - Vorschläge zur gesetzlichen Regelung der Sterbehilfe in Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Sterbehilfe im deutsch-spanischen Rechtsvergleich
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631553107
ISBN: 978-3-631-55310-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 332
Gewicht: 453g
Größe: H208mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Recht und Medizin"