Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Subsidiarität der Lebendorganspende

  • Fester Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch untersucht die Subsidiarität der Lebendorganspende, wie sie im deutschen Transplantationsgesetz normiert ist. Es beleucht... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch untersucht die Subsidiarität der Lebendorganspende, wie sie im deutschen Transplantationsgesetz normiert ist. Es beleuchtet die relevanten medizinischen, ethischen und juristischen Fragestellungen. Nach Abwägung der Argumente pro und contra propagiert der Autor als Ergebnis, die gesetzliche Regelung ersatzlos zu streichen.


Autorentext

Rainer Hellweg hat Rechtswissenschaften an der Universität Hannover studiert. Daraufhin absolvierte er den Studiengang Medizin-Ethik-Recht an der Universität Halle-Wittenberg, wo er einen Lehrauftrag innehat. Er arbeitet als Jurist auf dem Gebiet des Medizinrechts.



Inhalt

Subsidiarität der Lebendorganspende - Gesetzliche Normierung - Die medizinische Ausgangslage - Ethische Betrachtungen - Juristische Fragestellungen - Praktische Bedeutung - Verstoß und Rechtsschutz - Paternalismus - Verfassungsrechtliche Zulässigkeit - Argumente pro und contra - Fazit und These von der «faktischen Subsidiarität»

Produktinformationen

Titel: Subsidiarität der Lebendorganspende
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631676363
ISBN: 978-3-631-67636-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 395g
Größe: H216mm x B153mm x T15mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Recht und Medizin"