Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Push-Backs": Spannungsfeld zwischen Grenzschutz und völkerrechtlichen Verpflichtungen auf hoher See

  • Fester Einband
  • 129 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Flüchtlingstragödien auf dem Mittelmeer beherrschen seit Jahren die Schlagzeilen. Die damit verbundene Ohnmacht und Hilflosigk... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Die Flüchtlingstragödien auf dem Mittelmeer beherrschen seit Jahren die Schlagzeilen. Die damit verbundene Ohnmacht und Hilflosigkeit der Bevölkerung führten zu Unverständnis gegenüber der unterlassenen Hilfeleistung und der staatlichen Zurückweisungspraxis auf dem Mittelmeer. Die Vorverlagerung der Grenzkontrollen auf See steht in einem Spannungsverhältnis zu den völkerrechtlichen Verpflichtungen auf hoher See. Insbesondere die Genfer Flüchtlingskonvention, die EMRK und andere einschlägige seevölkerrechtliche Bestimmungen kollidieren mit den staatlichen Souveränitätsansprüchen. In der vorliegenden Arbeit soll im Rahmen des EGMR-Urteils Hirsi ein Überblick über die völkerrechtlichen Verpflichtungen gegenüber Flüchtlingen in Seenot vermittelt und sollen die damit verbundenen Konflikte mit der staatlichen Souveränität beleuchtet werden.

Produktinformationen

Titel: "Push-Backs": Spannungsfeld zwischen Grenzschutz und völkerrechtlichen Verpflichtungen auf hoher See
Autor:
EAN: 9783725576883
ISBN: 978-3-7255-7688-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 129
Gewicht: 222g
Größe: H224mm x B154mm x T8mm
Veröffentlichung: 01.07.2017
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Impulse zur praxisorientierten Rechtswissenschaft"