Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dogmatik und Verfassungsmäßigkeit neuer Befugnisse zu verdachts- und anlassunabhängigen Polizeikontrollen

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der befürchtete Anstieg grenzüberschreitender Kriminalität und unerlaubter Zuwanderung nach dem Wegfall der allgemeinen Grenzkontr... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der befürchtete Anstieg grenzüberschreitender Kriminalität und unerlaubter Zuwanderung nach dem Wegfall der allgemeinen Grenzkontrollen aufgrund des Schengener Abkommens und des Schengener Durchführungsübereinkommens hat die Mehrzahl der Bundesländer sowie den Bundesgesetzgeber veranlasst, neue Befugnisse zu sogenannten verdachts- und anlassunabhängigen Polizeikontrollen in ihre Landespolizeigesetze bzw. in das Bundesgrenzschutzgesetz aufzunehmen. Die Verfasserin geht nach Systematisierung der einzelnen Befugnisse durch Zuordnung zu verschiedenen Modellen der These nach, die neuen Befugnisse seien ein Novum im dogmatischen System des Allgemeinen Polizeirechts. Darauf aufbauend untersucht sie die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der neuen Befugnisse und erarbeitet Regelungsvarianten zur Heilung dogmatischer und verfassungsrechtlicher Mängel.

Autorentext
Die Autorin: Nicole Castillon, geboren 1975 in Prenzlau/Brandenburg, studierte Rechtswissenschaften in Greifswald, Potsdam und Berlin. Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen im Jahre 2000 promovierte die Autorin 2002 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2001 ist sie Referendarin im Kammergerichtsbezirk Berlin.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Überblick über die neuen Regelungen zu Polizeikontrollen - Zuordnung der neuen Regelungen zu unterschiedlichen Modellen - Darstellung und Vergleich der dogmatischen Strukturen der Vorfeldbefugnisse im Allgemeinen Polizeirecht - Regelungsvorschläge zur Einpassung der als verfassungswidrig angesehenen neuen Regelungen in das Allgemeine Polizeirecht - Verfassungsrechtliche Zulässigkeit von verdachts- und anlassunabhängigen Polizeikontrollen.

Produktinformationen

Titel: Dogmatik und Verfassungsmäßigkeit neuer Befugnisse zu verdachts- und anlassunabhängigen Polizeikontrollen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631504512
ISBN: 978-3-631-50451-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 344g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"