Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entfremdung, Erkenntnis und Selbstbestimmung in der Matrix-Trilogie

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität ... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für deutsche Philologie, Fachbereich Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: "Mensch und Maschine", 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hauptseminararbeit habe ich es mir nach einer gründlichen Beschäftigung mit derMatrix-Trilogiezur Aufgabe gemacht, möglichst viele Zusammenhänge aus ihr zu entschlüsseln und so für andere zugänglich zu machen, sowie über diese Erkenntnisse hinauszudenken und Verbindungen mit der Wirklichkeit herzustellen. Die Arbeit behandelt dementsprechend mit Blick auf die Trilogie folgende 3 Punkte: 1.) Die Gründe der Entfremdung zwischen Mensch und Maschine, 2.) Die Erlangung von Erkenntnis durch Konstruktivismus, 3.) Die konkreten Folgen, also die Schlüsse, die der Einzelne für sich persönlich ziehen kann und wenn es nach den Wachowski-Brüdern geht, auch ziehen soll.1Diese können beispielsweise in einem besonderen Freiheitsideal liegen.

Produktinformationen

Titel: Entfremdung, Erkenntnis und Selbstbestimmung in der Matrix-Trilogie
Autor:
EAN: 9783656793922
ISBN: 978-3-656-79392-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage.